2008

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
1970er | 1980er | 1990er | 2000er | 2010er
1998 << | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | >> 2018


Ereignisse

  • 100 Jahre römisch-katholische Bonifatiuskirche in der Karlsruher Weststadt
  • 200 Jahre Botanischer Garten Karlsruhe
  • 100 Jahre Gutenbergschule
  • 100 Jahre Goethe-Gymnasium
  • 750 Jahre Stadtrecht Steinbach
  • 100 Jahre Vogesenschule
  • Pfizer verlegt die Hauptniederlassung in Karlsruhe nach Berlin.
  • Der WDR erhält für seine Internetseiten zu „Neuneinhalb” (Nachrichtenmagazin für Kinder) den Multimedia-Preis der Stadt Karlsruhe
  • Das Wirtshaus Krokodil schließt nach 124 Jahren.
  • Das Luftwaffenmusikkorps 2 hatte zwei historische Einsätze. Es war als offizieller musikalischer Botschafter anlässlich des 60. Unabhängigkeitstages Gast des Staates Israel. Die Karlsruher Musiker waren das erste deutsche Musikkorps in diesem Land überhaupt. Außerdem waren sie das erste deutsche Musikkorps, das bei den Feierlichkeiten der Alliierten mit den französischen Einwohnern entlang der Landungsabschnitte des D-Days teilnehmen durfte. Hier wurde die 1944 begonnene Befreiung Europas von der Schreckensherrschaft des „Dritten Reiches” gefeiert.
  • Der Schöpflin-Preis wird erstmals vergeben.

Januar

Februar

März

April

Mai

Ohne genaues Datum
Der Grünwinkler Bürgerplatz wurde eingeweiht

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Gestorben

5. Januar 
Robert M. Honold, Rechtsanwalt aus Karlsruhe
15. Januar 
Kurt Hofheinz, ehemaliger Bürgermeister von Karlsruhe
7. Februar 
Karl Banghard, Redakteur, Autor und Heimatforscher
9. Februar 
Franz Wipfler, Bürgermeister und Ortsvorsteher von Schöllbronn
16. Februar 
Hans Leussink, Bodenkundler, Bundesforschungsminister und Rektor der TH Karlsruhe
18. März 
Anselm Günther, Bürgermeister von Schluttenbach
21. März 
Dr. Casimir Katz, Verleger aus Gernsbach
5. April 
Gerhard Mußgnug, Bürgermeister von Pfinztal
14. April 
Hans-Jürgen Ganß, Ehrensenator der Universität Karlsruhe und ehemaliger Präsident der IHK Karlsruhe
15. April 
Wolfgang Rösch, Autor aus Durlach
21. April 
Hubert Heil, Bürgermeister bzw. Ortsvorsteher von Huttenheim
6. Mai 
Kuno Bärenbold, Durlacher Schriftsteller
15. Mai 
Karl Vetter, Bürgermeister und Ehrenbürger von Zeutern
16. Mai 
Heinz Marbach, Ehrenbürger von Gernsbach
22. Mai 
Karl-Ludwig Blau, Fabrikant aus Ettlingen
23. Mai 
Herbert Dannenmaier, Fußballspieler
28. Mai 
Karl Langenstein, Künstler aus Kleinsteinbach
Juni 
Johanna Hertle-Viernstein, Klavierpädagogin
7. Juni 
Georg Fricker, Karlsruher Kinomanager
Bernhard Heinrich Lott, Karlsruher Autor
22. Juni 
Prof. Walter Pils, Karlsruher Maler
11. Juli 
Vilma Fichtmüller, Kammersängerin
24. August 
Josef (Jupp) Marx, Fußballer des KSC
26. August 
Mia Leinberger-Rehmann, Malerin
1. September 
Carl Kaufmann, Olympionike und Gründer des Käuze-Theaters
28. Oktober 
Gertrud Waldecker, Journalistin aus Karlsruhe
12. November 
Hans Brandau, Geschäftsleitender Direktor i.R. der BVG, Ehrensenator der Berufsakademie Karlsruhe
15. November 
Peter W. Jansen, Filmkritiker und Autor aus Gernsbach
17. November 
Prof. em. Dr.-Ing. Prof. E. h. Dr. h. c. Hans Grabowski, deutscher Ingenieurinformatiker
9. Dezember 
Siegfried Schmalzriedt, Musikwissenschaftler und Prorektor der Musikhochschule Karlsruhe
Jutta Bleier-Rein, Malerin aus Karlsruhe
12. Dezember 
Eberhard Dänzer, Maler und Grafiker
20. Dezember 
Hugo Mann, Unternehmer
21. Dezember 
Julius Grotz, Karlsruher Stadtrat
27. Dezember 
Heinrich Pommerenke, Gewaltverbrecher und Serienmörder
ohne Datum 
  • Aune Hartmann, Politikerin und Juristin
  • Heinrich Reiß, „Altmeister der Geflügelzucht“ Steinmauern (geehrt durch „Heinrich-Reiß-Gedächtnisschau“)

Weblinks