Schilderflohmarkt

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche
Ankündigung

Der Verkehrszeichenflohmarkt ist eine regelmäßige Veranstaltung des Tiefbauamts, bei dem ausgemusterte Verkehrsschilder und Signalanlagen erworben werden können.

Der Erlös wird den Karlsruher Kindergärten gestiftet.

Geschichte

Der erste Schilderflohmakt fand 1999 statt. Seither wurde er mit Ausnahme von 2005 jährlich durchgeführt.

2004 konnten mehr als 6.700 Euro als Spende übergeben werden.

Ort und Zeit

Tiefbauamt
Neureuter Straße 21

Dieser Ort im Stadtplan:

Zeichen 224.svg  nächste Haltestelle: Mühlburg West oder Neureuter Straße     

Der aktuelle Termin findet sich auf der Webpräsenz der Stadt Karlsruhe.

Siehe auch

Flohmarkt

Bemerkung

Hinweisschilder auf den Schilderflohmarkt befinden sich am Eingang des Rheinstrandbades Rappenwört und am Parkautomaten vor den Stadtwerken in der Daxlander Straße 72 und in der Neureuter Straße 21 ein großer Banner.

Weblinks