Franz Wipfler

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche

Franz Wipfler (* 12. Juni 1926 in Schöllbronn; † 9. Februar 2008 ebenda) war letzter Bürgermeister (CDU) und erster Ortsvorsteher von Schöllbronn.

Leben und Wirken

Franz Wipfler wurde in einer Bürgermeisterfamilie geboren, bereits sein Großvater Bernhard Wipfler war von 1919 bis 1922 Bürgermeister von Schöllbronn, ebenso dessen Vater Ferdinand Wipfler. Franz besuchte die Dorfschule und erlernte den Beruf als Postbeamter. Am 29. Mai 1960 wurde er zum Schöllbronner Bürgermeister gewählt, acht Jahre später kam es zur Wiederwahl. Nach dem Gemeindezusammenschluss war er von 1974 bis 1984 hauptamtlicher Ortsvorsteher.

Auch als Pfarrgemeinderat sowie 24 Jahre als Kreisrat war er engagiert. Seit 1945 war er Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Ettlingen, von 1953 bis 1960 stellvertretender Abteilungskommandant.

Zudem gründete er den Obst- und Gartenbauverein Schöllbronn 1981 und blieb bis 1991 erster Vorsitzender.

Er ist auf dem Friedhof Schöllbronn beigesetzt.

Ehrungen