Eintritt frei

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Institutionen (beispielsweise Museen) und Veranstaltungen – z.B. Ausstellungen, Konzerte, Lesungen und Vorträge – in der Region Karlsruhe, zu denen der Eintritt frei (kostenlos) ist:

Allgemein

Veranstaltungen

teilweise:

  • Das Fest (seit 2010 nur noch der Sport- und Familienbereich sowie die Zelt- und DJ-Bühne)

zu bestimmten Zeiten

In einigen Museen ist Freitags am Nachmittag ab 14:00 Uhr der Eintritt frei ("Happy Friday"):

Im ZKM ist zudem jeweils am 6. Januar (Dreikönig) von 11 bis 18 Uhr der Eintritt frei.

Zum jährlichen Dorfhock des Heimatverein Sandweier jedes Jahr im September ist der Eintritt in das Heimatmuseum Sandweier an diesem Tag frei.

Die Jam-Session am Sonntag Abend im Club Die Stadtmitte kostet ebenfalls keinen Eintritt.

für bestimmte Personengruppen

Für Inhaber des Landesfamilienpasses ist beispielsweise einmal jährlich der Eintritt in die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe und das Staatliche Museum für Naturkunde frei.

Für Mitglieder der Gesellschaft der Freunde des Badischen Staatstheaters Karlsruhe sind alle Einführungsveranstaltungen des Theaters kostenlos.

In Bruchsal erhielten während der Wilderichwoche Besucher mit den Vornamen Philipp, Franz oder Nepomuk freien Eintritt zu den Ausstellungen. Besucher mit dem Vornamen Wilderich erhalten eine kostenlose Schlosscard.

Arme

Bedürftigen ermöglicht der Karlsruher Pass freien Eintritt in den Zoo.

Ehrenbürger

Karlsruher Ehrenbürger haben lebenslang freien Eintritt in den Zoo sowie die Bäder und Museen der Stadt (-> siehe Ehrenbürger#Privilegien).

Kinder und Jugendliche

Kinder bis 6 Jahre haben freien Eintritt in die Großherzogliche Grabkapelle.

Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt im Kunstmuseum Gehrke-Remund in Baden-Baden.

Für Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre sowie Schulklassen in Begleitung einer Lehrkraft ist der Eintritt in die Städtische Galerie frei.

Kinder und Jugendliche haben auch freien Eintritt in das Knielinger Museum.

Der Besuch des Rosengarten Beutig ist für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre kostenlos.

Beim Mittelalter Spectaculum in Philippsburg haben „Kinder unter Schwertmaß“ – das heißt unter 1,30 Meter Körperhöhe – freien Eintritt.

Beim Mittelalterlich Phantasie Spectaculum in Karlsruhe haben 2010 alle Kinder bis 5 Jahre freien Eintritt sowie am Sonntag, 1. August, auch Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre.

Lametta Karlsruhe gewährt Personen unter 16 Jahren freien Eintritt.

2010

Die Lange Nacht der Informatik am 22. Oktober 2010 (mit Vortrag von Stadtwiki-Gründer Hauke Löffler um 19 Uhr) kostete keinen Eintritt.

Zum Open-Air-Programm der Ausstellung „Vom Minnesang zur Popakademie“ auf einer Bühne vor dem Karlsruher Schloss vom 17. Juli 2010 bis 8. August 2010 war der Eintritt frei.

Der Eintritt zur Ausstellung „Wirk-Reiz“ (vom 22. bis 24. Juli 2010) war frei; ebenso zum Sommerloch '10 (seit 13. Juli 2010) und zur Open Air-Veranstaltung 20 Jahre Punkband „Torrent“ am 23. und 24. Juli 2010 in Hochstetten.

Am Samstag, den 5. Juni 2010, war für Teilnehmer an der 8. Karlsruher Stadtrallye der Eintritt in den Karlsruher Stadtgarten / Zoologischen Garten frei.

2011

Am Donnerstag, 2. Juni 2011, war von 11 bis 16 Uhr der Eintritt in die Großherzogliche Grabkapelle frei. Auch am Freitag dem 17. Juni 2011 war anlässlich des Karlsruher Stadtgeburtstags der Besuch der Großherzoglichen Grabkapelle kostenfrei.

Aus Anlass des 185. Geburtstages des in der Grabkapelle bestatteten Großherzogs Friedrich I. von Baden (1826–1907) am Freitag, 9. September 2011 erhielten an jenem Tag sowie den beiden folgenden Tagen (Samstag und Sonntag) Besucher, die auch am 9. September geboren sind, einmalig freien Eintritt. Ein Nachweis, dass sie am 9. September Geburtstag haben, war mitzubringen.[1]

Zur LANgen Nacht der Spielkultur 2011 war der Eintritt ebenfalls frei.

2014

aktuell

Anlässlich der Heimattage Baden-Württemberg in Karlsruhe ist in der Großherzoglichen Grabkapelle am Sonntag, 7. Mai 2017, der Eintritt frei. Es gelten die normalen Öffnungszeiten (13 bis 17 Uhr).

Weblink

Fußnoten

  1. „Großherzog Friedrich I. von Baden hat Geburtstag. Alle Geburtstagskinder haben freien Eintritt in das Mausoleum der Großherzoglichen Familie“, Pressemitteilung vom 8. September 2011