Generallandesarchiv

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Generallandesarchiv, 2005
Der Eingangsbereich des Generallandesarchivs
Der fertiggestellte Neubau und der Altbau im Mai 2012

Das Generallandesarchiv Karlsruhe (kurz GLAK) ist eine Abteilung des Landesarchivs Baden-Württemberg, einer Behörde des Landes Baden-Württemberg.

Allgemein

Das GLAK beteiligt sich regelmäßig an den Karlsruher Museumsnächten.

Zudem gibt es den Förderverein des Generallandesarchivs Karlsruhe, der seit 2008 den Schöpflin-Preis verleiht.

Im Generallandesarchiv sitzt auch die Arbeitsgemeinschaft für geschichtliche Landeskunde am Oberrhein.

Ausstellungen

  • „Verwahrlost und gefährdet? Heimerziehung in Baden-Württemberg 1949-1975“, 18. Januar bis 30. März 2017
  • „Der Wunschlose – Prinz Max von Baden und seine Welt“, 16. Juni bis 6. November 2016
  • „Josel von Rosheim (1478-1554) – Ein engagierter Jude im Europa seiner Zeit“, 7. November 2014 bis 27. März 2015
  • Menschen im Krieg 1914–1918 am Oberrhein“ vom 29. März 2014 bis 10. August 2014
  • „Kulturlandschaft Autobahn – Die Fotosammlung des Landesamts für Straßenwesen Baden-Württemberg“, 4. Dezember 2013 bis 14. Februar 2014
  • „175 Jahre Eisenbahn am Oberrhein – »Baden wird ein Weltmarktplatz werden«“, 5. Juli bis 22. November 2013

Geschichte

Das Gebäude um 1907

Das Gebäude wurde von 1902 bis 1905 nach Plänen der Architekten Adolf Hanser und Friedrich Ratzel errichtet.

Baustelle des Erweiterungsbaus im September 2011

Schon in den 1980er Jahren wies das GLAK darauf hin, dass ihm der Platz ausgehe, jedoch kam erst 2006 der Durchbruch für einen Anbau. Auf dem Nachbargrundstück wurde eine Villa abgerissen, Grundsteinlegung für den Anbau war der 24. September 2008, die Bauarbeiten starteten Anfang Dezember 2008. Im Anbau, der über eine Brücke mit dem Hauptbau verbunden ist, gibt es neben Magazinen für 14 km Regalmeter Archivalien einen neuen Lesesaal sowie im Erdgeschoss Raum für Ausstellungen und Seminare. Das Land Baden-Württemberg investierte dafür 8,5 Mio. Euro. Eröffnet wurde der Neubau am 12. Dezember 2011.

Sanierung

Anschließend soll bis 2014 der Nordflügel des alten Magazins modernisiert werden, damit die Außenmagazine (eines davon im Naturkundemuseum) aufgelöst werden können.

Leitung

Direktoren des GLAK mit Artikel im Stadtwiki:

Weitere ehemalige Leiter des GLAK:

Frühere stellvertretende Archivleiter (unvollständig):

  • Archivdirektor Dr. Gerhard Kaller (1929–2006), von 1974 bis 1994
  • Archivdirektor Prof. Dr. Konrad Krimm (*1946), von 1994 bis 2011

Seit Oktober 2010 leitet Dr. Wolfgang Zimmermann das Archiv.

Veröffentlichungen

Ab 1850 brachte das Generallandesarchiv jährlich die Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins (ZGO) heraus, Direktor damals war Franz Josef Mone. Die Zeitschrift beschäftigte sich mit badischer Landesgeschichte, aber auch der Entwicklung des gesamten oberrheinischen Kultur- und Geschichtsraums.

2007 erschien die 155. Ausgabe der Zeitschrift. Die Schriftleitung liegt immer noch beim Generallandesarchiv, herausgegeben wird sie aber von der Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg.

Adresse

Generallandesarchiv
Nördliche Hildapromenade 3
76133 Karlsruhe
Telefon: (0721) 9 26 - 22 06
Telefax: (0721) 9 26 - 22 31
E-Mail: glakarlsruhe(at)la-bw.de
Haltestellen-H klein.png  nächste Haltestelle: Kunstakademie oder Mühlburger Tor    

Weblinks