Knielinger Museum

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Das Knielinger Museum ist ein Heimatmuseum auf heute 1.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche.

Das Museum beteiligt sich an der Reihe Kultur im Museum.

Öffnungszeiten

Von Juni bis September jeden Sonntag 14:00 bis 17:00 Uhr. Der Eintritt kostet 1 €, Kinder und Jugendliche sind frei.

Alle zwei Jahre wird am ersten Septemberwochenende das Museumsfest gefeiert.

Museumsexponate

historische Druckerei

Das Museum hat zahlreiche Exponaten zur Alltagsgeschichte, darunter viele landwirtschaftliche Geräte, aber auch Haushaltsgegenstände. Die Geschichte der Rheinbrücke wird in vielen Fotos und durch Modelle dargestellt, ebenso das ehemalige Rheinbad.

Im Museum befindet sich auch die Dreschmaschine „Badenia“, die von 1925 bis 1961 vom Dreschverein Karlsruhe-Rüppurr zum Dreschen des Getreides verwendet wurde und anschließend an das Museum verkauft wurde.

Eine funktionsfähige Druckerei kann ebenfalls besichtigt werden.

Geschichte

1992 wurde der Förderverein Knielinger Museum e.V. gegründet.

Das Museum besteht seit 1994 und wurde im Markgräflich Badischen Hofgut Maxau eingerichtet.

Seit 2006 kann hier auch geheiratet werden.

Adresse

Knielinger Museum
Hofgut Maxau
76187 Karlsruhe

Dieser Ort im Stadtplan:

(H)  nächste Haltestelle: Maxau   

Anfahrt

Bundesstraße 10 (Südtangente), Ausfahrt 11

Weblinks