Kunstmuseum Gehrke-Remund

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Das Kunstmuseum Gehrke-Remund ist ein Museum in Baden-Baden.

Blick in die Ausstellung: Porträt der Künstlerin Frida Kahlo
im Museum

Das Kunstmuseum eröffnete im Februar 2009 mit der Dauerausstellung "Viva la Vida" der mexikanischen Künstlerin Frida Kahlo (1907–1954).

Öffnungszeiten

Dienstag bis einschl. Sonntag: 11 bis 17 Uhr

An allen Feiertagen geöffnet, ausser am 24./25. und 31. Dezember.

Eintrittspreise

  • 12 Euro
  • 10 Euro für Schüler, Studenten und Senioren ab 65 Jahren
  • 10 Euro je Person für Gruppen ab sechs Teilnehmern
  • freier Eintritt für Kinder bis 12 Jahre

Geschichte

Das Kunstmuseum Gehrke-Remund ist ein privat-geführtes Museum und wurde 2008 gegründet. Es widmet sich der Darstellung monographischer Werke.

Das Kunstmuseum zeigte von 2009 bis 2013 exklusiv das Gesamtwerk von Frida Kahlo als lizensierte, von Künstler handgemalte Gemälde-Repliken. Die Besucher erhielten auf diese Weise einen umfassenden Eindruck über das Werk von Frida Kahlo. So war es möglich ihre Entwicklung zu erfassen und unterschiedliche Stilphasen zu erkennen durch welche die Künstlerin in ihrer Schaffenszeit gegangen ist.

Das Kunstmuseum Gehrke-Remund bietet ein umfassendes und einzigartiges Kunsterlebnis. Ein Umfeld ist geschaffen worden, welches nicht nur die Augen der Besucher auf sich zieht, sondern auch deren Geist und vor allem deren Herzen nachhaltig berührt. Bei der Gestaltung der Ausstellung sind zwei wesentlichen Faktoren maßgeblich: der Respekt vor dem Besucher sowie die Achtung für den Künstler.

Die Besucher können so den Künstler und sein Lebensumfeld intensiv erleben. Neben ihren Gemälden wurden auch Tehuana Kleider und Schmuck gezeigt. Außerdem wurde der Lebensmittelpunkt von Frida Kahlo und ihrer Familie, die Casa Azul (das Blaue Haus) und ihr Garten mit der aztekischen Pyramide eindrucksvoll nachempfunden.

Die Gründer vom Kunstmuseum Gehrke-Remund – Hans-Jürgen Gehrke und Dr. Mariella C. Remund – sind Kunstliebhaber, Kunstsammler und Kunsthistoriker aus Leidenschaft. Beide verfügen über langjährige Berufserfahrung an der Spitze internationaler Unternehmen und wissenschaftlicher Einrichtungen in Deutschland, Italien, Frankreich, der Schweiz, den USA, Spanien, Süd-Amerika und China.

Die Frida Kahlo Replica-Gemälde sind seit Sommer 2013 auf internationaler Ausstellungstour. Stationen bisher: San Diego/USA, Chicago/USA. Nächste internationale Ausstellungsorte sind in Planung. Die Frida Kahlo Replica-Gemälde sind also zur Zeit nicht in Deutschland zu sehen.

Nach zwei Jahren Abwesenheit ist das Kunstmuseum Gehrke-Remund seit 27. Juni 2015 wieder in Baden-Baden mit einer neuen Ausstellung geöffnet:

Neue Ausstellung: Fridas Fotos

Die Frida Kahlo Gemälde Ausstellung "Viva La Vida" ist noch in den USA und ist für die nächste Ausstellung, die im Januar 2016 beginnen wird, auf den Weg in einen anderen Kontinent. Daher möchte das Museum sich einer neuen Ausstellung, mit ausschließlich den Fotografien von Frida Kahlo, ihrer Familie, ihren Freunde und Liebhabern widmen. Die Ausstellung zeigt über 200 Fotos aus der Sammlung vom Kunstmuseum mit Fotografien von Wilhelm Kahlo, Fridas Vater, Tina Modotti, Nickolas Muray und zahlreichen anderen Fotografen. Einige der Fotos sind von unbekannten Fotografen und zeigen Frida in ihrem täglichen Leben.

Highlights der Ausstellung sind zwei Fotografien von Nickolay Muray: die wunderbare "Frida Kahlo im blauen Kleid" 1939, Farbe-Carbon Print sowie "Frida Painting "Me and My Parrots", 1941 Silber Gelatine Print, welche das Museum aus dem Nickolas Muray Archiv erworben hat. 

Die Fotografien zeigen Fridas Geschichte – erzählt durch die Linse des Fotografen und erfassen in aller Ausführlichkeit die glücklichen und tragischen Momente ihres außergewöhnlichen Lebens. Darüber hinaus erlebt man in der Ausstellung ihren Lebensmittelpunkt „das Blaue Haus“, so dass die Besucher den Eindruck haben werden, sich in Mexiko zu befinden und am Alltag von  Frida teilhaben zu können.

neue Adresse

Kunstmuseum Gehrke-Remund
Güterbahnhofstraße 9
76532 Baden-Baden (Stadtteil Baden-Oos) in ehemaliger Kachelofenfabrik Emil Löw
Telefon: 015255633001
(H)  nächste Haltestelle: Baden-Baden Bahnhof   

Weblinks