LANge Nacht der Spielkultur 2011

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die LANge Nacht der Spielkultur ist eine Veranstaltung und wird vom 7. bis 9. Oktober 2011 in Karlsruhe erstmalig stattfinden. Für Planung und Organisation zeichnen sich der Verband für Deutschlands Video­- und Computerspieler sowie die Hochschule für Gestaltung und der Verein NetQuarter verantwortlich. RetroGames stellt zudem einige Arcadeautomaten. Dieser Veranstaltung beleuchtet verschiedene Themen vom kreativen Umgang mit Videospielen bis zur Medienwirkung.

Es gibt einen LAN-Bereich für bis zu 70 Teilnehmer. Zusätzlich stehen (auch für Nichtspieler) zwei Seminarräume zur Verfügung, in denen diskutiert und Vorträgen gelauscht werden kann. Die Themen werden dabei von den Teilnehmern selbst festgelegt. Am Samstag gibt es in einem der Seminarräume ein festes Programm.

Daten

Ort
Hochschule für Gestaltung, Lorenzstraße 15, Karlsruhe
Beginn
Freitag, den 7. Oktober 2011, 19:00 Uhr
Ende
Sonntag, den 9. Oktober 2011, 12:00 Uhr
Eintritt
frei
Öffnungszeiten
durchgehend

Programm

Zeit Titel Informationen
10:00 – 11:00 Browsergames Community als Spielinhalt mit Benjamin Hinz (Betreiber von Piratenkriege.de)
11:00 – 12:00 3D-Leveldesign Technik und Gameplay in klassischen Ego-Shootern mit Patrik Schönfeldt (VDVC)
12:00 – 13:00 Casemodding/Casecon Computergehäuse kunstvoll selbst gestaltet mit einem DCMM-Teilnehmer
13:00 – 15:00 (Pause)
15:00 – 17:00 Videospiele als Kulturgut Diskussion zur Spielekritikdebatte mit Christian Schmidt (Auslöser der Debatte, ehemals GameStar), Gunnar Lott (Ex-Chefredakteur der GamePro), Valentina Hirsch (Pixelmacher), Peter Steinlechner (Golem, vormals PowerPlay), Konrad Huber (Windmühlen-Blog, Gamersunity)
17:00 – 18:00 Remake Der Reiz von Klassikern und warum man sie nachbaut mit Peter Schwanemann (Widelands)
18:00 – 19:00 (Pause)
19:00 – 20:00 Hetzkampagne! Computerspiele in Bild, RTL und Co mit Jens Stober (Hochschule für Gestaltung)
20:00 – 21:00 Wirkung von Mediengewalt Shooter und Aggressivität mit Sebastian Felzmann (Hochschule für Gestaltung)
21:00 – 22:00 Spiele, Sucht und Sehnsucht Chancen und Risiken im Umgang mit Computerspielen - eine pädagogische Betrachtung mit Benjamin Götz (Evangelische Gesellschaft, proE)
ab 22:00 Alle süchtig, oder? Suchtdebatte aus Gamersicht

Weblinks