1939

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
1900er | 1910er | 1920er | 1930er | 1940er | 1950er | 1960er
1929 << | 1934 | 1935 | 1936 | 1937 | 1938 | 1939 | 1940 | 1941 | 1942 | 1943 | 1944 | >> 1949


Ereignisse

7. Mai 
Anlässlich einer Westwallbesichtigung kommt Adolf Hitler nach Karlsruhe, wo er im Hotel Germania am Ettlinger Tor mit dem Oberbefehlshaber des Heeres, Walter von Brauchitsch, zusammentrifft. Er übernachtet in seinem Sonderzug bei Eggenstein.
15. Mai 
Die Neuapostolische Kirche Karlsruhe-West wird geweiht.
ohne Datum

Geboren

13. März 
in Albrechtshagen/Posen: Jürgen Goertz, Bildhauer
19. März 
Hermann Becht, Kammersänger
3. April 
Ulrich Behne, Heimatforscher aus Gaggenau
9. Juni 
in Leipzig: Andreas Schröder, Kirchenmusikdirektor a.D.
21. Juni
in Budaörs: Ágoston Ernö Patisti, Bildender Künstler
15. Juli 
in Dortmund: Dieter Ludwig, Karlsruher Ehrenbürger
5. August 
Friedbert Wörner, Stadtrat a.D. aus Weisenbach
21. Oktober 
in Greven: Werner Linsen, SPD-Politiker
13. November 
Erich Hochberger, Ortsvorsteher von Bretten-Ruit und ehemaliger Stadtrat von Bretten
2. Dezember
in Augsburg: Heinz Bierling († 2016), Musiker
27. Dezember
Max-Peter Näher, Maler
Datum unbekannt

Gestorben

24. Januar 
Anton Wetterer, Bruchsaler Geistlicher und Buchautor
3. März 
Otto Feist, Bildhauer
22. März 
Franz Lust, Kinderarzt
28. März 
Eugen Wollfarth, Unternehmer und Politiker