1915

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
1880er | 1890er | 1900er | 1910er | 1920er | 1930er | 1940er
1905 << | 1910 | 1911 | 1912 | 1913 | 1914 | 1915 | 1916 | 1917 | 1918 | 1919 | 1920 | >> 1925


1915 war das zweite Kriegsjahr des Ersten Weltkriegs (1914 bis 1918)

Ereignisse

26. März
Fregattenkapitän Erich Köhler, Kommandant des Kreuzers „Karlsruhe“ und Patenschiff der Stadt, der am 4. November 1914 durch eine Munitions-Explosion vor den westindischen Inseln unterging, wird Ehrenbürger von Karlsruhe.
Generalfeldmarschall Paul v. Beneckendorff und Hindenburg wird Ehrenbürger von Karlsruhe.
15. Juni
Beim ersten Luftangriff während des Ersten Weltkriegs auf Karlsruhe kommt es zu 30 Todesopfern und 58 Verletzten. Für den 200. Stadtgeburtstag, der zwei Tage später folgt, war bis zu dem Angriff eine große Feier geplant gewesen.
23. Oktober
Einweihung der Hindenburgschule in Durlach, die später Pestalozzischule genannt werden wird.
Ohne Datum
Umbenennung der Kaiser-Wilhelm-Passage in Kaiser-Wilhelm-Halle, die später als Kaiserpassage) bezeichnet werden wird.
Die frühere Keplerstraße in der Südweststadt wird in August-Dürr-Straße umbenannt.
Otto Gruber promoviert in Karlsruhe zum Dr. Ing..
Paul Haehling v. Lanzenauer tritt ins 1. Badische Leib-Grenadier-Regiment Nr. 109 ein.

Bauten

In Bruchsal wird im Ostflügel der katholischen Pfarrkirche St. Peter für die gefallenen Soldaten aus der Pfarrei der Herz-Jesu-Kriegeraltar eingebaut.

Geboren

(sofern nicht abweichend vermerkt: in Karlsruhe)

4. Februar 
in Croydon: Albert Olbrechts, Sportler
10. Juni 
Franz Schneider († 2012), katholischer Pfarrer
14. Juni 
in Westfalen: Alfred Demmer († 1996), Brauereidirektor und aktiver Fastnachter.
16. Juli 
in Altona: Freiherr Karl-Hermann v. Brand zu Neidstein († 1984), deutscher Offizier
5. November
in Schönfeld: Heinz Draheim († 2012), Rektor a.D. der Universität Karlsruhe
26. November
in Baden-Baden: Hans Leopold Zollner († 1992)

Gestorben

Zur Erinnerung an die Gefallenen: Kriegeraltar der Peterskirche
15. Januar
Albert Geiger, Karlsruher Lyriker, Dramatiker und Erzähler.
22. Februar 
Philipp Reichardt, Bürgermeister in Durlach
17. März 
Professor Dr. h.c. Friedrich Ostendorf, Architekt.
19. Oktober 
Christian Wilhelm Allers, Illustrator, Zeichner und Maler

Weblinks