1946

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
1910er | 1920er | 1930er | 1940er | 1950er | 1960er | 1970er
1936 << | 1941 | 1942 | 1943 | 1944 | 1945 | 1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | >> 1956


Ereignisse

1. März 
Wilhelm Baur erhält die Lizenz zum Druck einer Tageszeitung, der BNN.
25. April 
Hans Frank, Adolf Hitler, Walter Köhler, Robert Wagner, und Hermann Göring wird die Ehrenbürgerwürde aberkannt.
29. September 
Karlsruher Dreiecksrennen auf der Autobahn
31. Dezember 
Dr. Hermann Veit legt sein Amt als Oberbürgermeister nieder, sein Nachfolger wird Friedrich Töpper.
Dezember 
Der Kriegsverbrecherprozess beginnt im Rastatter Schloss. Angeklagt sind 550 Personen, die den Tod von über 25.000 Menschen zu verschulden haben.

Geboren

12. Mai 
Daniel Libeskind, international bekannter Architekt
31. Mai 
Gabriele Knopf, Karlsruher Stadträtin (SPD) zwischen 1989 und 2004
23. September 
Horst Hippler, Präsident des Karlsruher Instituts für Technologie
23. November 
Bernd Uhl, Bischof
ohne Datum 
Dietmar Josef Zapf, Maler und Radierer

Gestorben

2. März 
Hermann Billing, Architekt
1. Mai 
Paul Rein, Maler