Walter Köhler

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Walter Friedrich Julius Köhler (* 30. September 1897 in [Bad?] Weinheim; † 9. Januar 1989 ebenda) war NS-Funktionär während der Zeit des Nationalsozialismus.

Vom 8. Mai 1933 bis zum April 1945 war er ernannter Ministerpräsident von Baden.

Am 10. Mai 1933 wurde Köhler – am selben Tag wie Robert Wagner und Adolf Hitler – die Ehrenbürgerwürde der Stadt Karlsruhe zuerkannt.

Am 25. April 1946 wurde ihm – wiederum am selben Tag wie Robert Wagner und Adolf Hitler und anderen – die Ehrenbürgerwürde wieder aberkannt.

Literatur

Weblinks