Gemeinderat Karlsruhe (1984–1989)

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Gemeinderat Karlsruhe ist die kommunale Vertretung in Karlsruhe; die Mitglieder werden Stadtrat genannt.

Gemeinderat 1984 bis 1989

Die 66 Mitglieder des Gemeinderats wurden am 28. Oktober 1984 gewählt. Seine fünfjährige Amtszeit begann im Dezember 1984.[1]

Zusammensetzung

CDU-Fraktion (30)
Günter Rüssel
Herbert Henkenhaf
Siegfried König
Ingrid Kosian
Elmar Kolb
Hubert Buchmüller
Gerta Buddenberg
Marianne Krug
Herbert Kühn
Johann Kölmel
Elisabeth Eisenhauer
Marianne Faßbender
Heinz Fenrich
Wolfram Meyer
Albrecht Münch
Robert Mürb
Horst Fischer
Clemens Grimm
Klaus Heilgeist
Emil Nagel
Ulrich Sauer
Dietrich Schmidt
August Vogel
Heinz Vogel
Hans-Jürgen Vogt
Reinhard Winkler
Willi Wörner
Karl-Wilhelm R. Buchenau
Wolfram Jäger
Bernhard Weick
SPD-Fraktion (22)
Gerlinde Hämmerle
Günther Hug
Günter Jäck
Irmtraut Kaiser
Willi Kastin
Frithjof Kessel
Michael Kuntze
Jürgen Löw
Heinrich Maul
Hans Meinhardt
Georg Nietzschke
Ursula Ringelmann
Heinke Salisch
Harald Schöpperle
Barbara Teppert
Friedrich Thomas
Grete Vogt
Eva De Luca
Hildegard Heim
Peter Cleve
Willi Dauth
Günter Fischer
Grüne-Liste-Fraktion (8)
Renate Rastätter
Gisela Gielow
Ulrich Schuhmacher
Elsbeth Rürup
Aune Riehle
Doris Flügel
Gerhard Stolz
Julius Ondrascheck
FDP-Fraktion (5)
Jürgen Morlok
Gertrud Stihler
Barbara Kofler
Rolf Funk
Peter Berendes
Karlsruher Liste (1)
Lüppo Cramer
Der Gemeinderat der Stadt Karlsruhe

Fußnoten

  1. Tagebuch der Fächerstadt 1984