Gemeinderat Karlsruhe (1975–1980)

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Gemeinderat Karlsruhe wurde am 20. April 1975 neu gewählt.

Gemeinderat

(Stand: Mai 1977, soweit nicht extra angegeben)[1]

Vorsitzender 
Oberbürgermeister Otto Dullenkopf
CDU (32)
Gernot Baur
Karl-Wilhelm R. Buchenau
Elisabeth Eisenhauer
Dr. Horst Fischer
Klaus Fleck
Kurt Gauly, Fraktionsvorsitzender (bis 31. August 1978)[2]
Werner Goldschmit
Clemens Grimm
Dr. Klaus Heilgeist
Herbert Henkenhaf
Dr. Guido Honold
Dr. Wilhelm Hübner
Elisabeth Kamm
Siegfried König
Dr. Elmar Kolb
Marianne Krug (ab 1. September 1978 nachgerückt für Kurt Gauly)[2]
Ruth Kühlewein
Herbert Kühn
Gerhard Leiser
Wilhelm Löffler
Toni Menzinger, MdL
Wolfram Meyer
Albrecht Münch
Emil Nagel
Margot Neef
Egon Östreicher
Günther Rüssel
Ulrich Sauer
Bruno Schlageter
Werner Schneider
August Vogel
Bernhard Weick
Dr. Hans-Joachim Ziegert
FDP (5)
Günter Calmbach, Fraktionsvorsitzender
Dr. Rolf Funck
Gerhard Kretzschmar
Günther Maurer
Dr. Jürgen Morlok, MdL
Roland Schmider
FWV (1)
Dr. Hubert Streitenberg
SPD (21)
Dr. Berthold Baumann
Willi Dauth
Edmund Dunke
Doris Fürgut
Julius Grotz, Fraktionsvorsitzender
Gerlinde Hämmerle
Günther Hahn
Irmtraud Kaiser
Willi Kastin
Frithjof Kessel
Ute Kumpf
Dr. Jürgen Löw
Hans Meinhardt
Fritz Meinzer
Erwin Sack, MdL
Heinke Salisch
Harald Schöpperle
Max Singer
Gerhard Stein
Emil Vögele
Grete Vogt
Der Gemeinderat der Stadt Karlsruhe

Fußnoten

  1. Adressbuch der Stadt Karlsruhe 1978, Stand: Mai 1977, Seite I.9
  2. 2,0 2,1 http://www1.karlsruhe.de/Aktuell/Stadtzeitung08/sz3902.htm