Dietrich Schmidt

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dietrich Schmidt mit Bundesverdienstkreuz am Bande, 2008

Dietrich Schmidt (13. Juni 1938 in Dessau) ist der ehemalige Direktor des Regionalverbands Mittlerer Oberrhein (RVMO).

Leben

Nach einem Bauingenieurstudium an der TU Berlin arbeitete Schmidt zunächst bei der Bundesbahndirektion in Köln. 1968 wurde er nach Karlsruhe versetzt. Seit dem 1. März 1970 war er Geschäftsführer bei der „Planungsgemeinschaft Zentrales Oberrheingebiet”, der Vorgängerorganisation des RVMO. 1974 wurde er für acht Jahre zum Verbandsdirektor gewählt und 1982, 1990 und 1997 in seinem Amt bestätigt. Am 30. September 2001 schied er als Direktor auf eigenen Wusch aus und war noch bis 2005 ehrenamtlich als Geschäftsführer der Touristik-Gemeinschaft Baden-Elsass-Pfalz tätig.

Wirken

Während seiner Arbeit setzte er sich stets für eine Zusammenarbeit über den Rhein ein.

Ehrungen