Willi Dauth

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche

Willi Erich Dauth (* 20. Januar 1931; † 25. Oktober 2018) war Kommunalpolitiker und Pädagoge in Karlsruhe.

Leben und Wirken

Willi Erich Dauth war ab 1953 an der heute Augustenburg-Gemeinschaftsschule Grötzingen genannten Schule tätig und wurde 1967 Rektor.[1] .

Politisch gehörte er ab 1971 der SPD an.[2]

Er war Mitglied im Gemeinderat Grötzingen und nach der Eingemeindung lange Jahre im Gemeinderat Karlsruhe [3] sowie dem Ortschaftsrat Grötzingen.

Auch in anderen Vereinen engagiert er sich, so gründete er die SG Eichenkreuz Karlsruhe.[4]

Er starb am 25. Oktober 2018 und wurde am 7. November 2018 auf dem Friedhof Grötzingen beigesetzt.

Ehrungen

Fußnoten