Waghäusel

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen von Waghäusel
Lage von Waghäusel im Landkreis Karlsruhe
Rathaus, Marienbrunnen und Bibliothek

Die Stadt Waghäusel gehört zum Landkreis Karlsruhe. Sie ist ein Zusammenschluss der ehemals sebstständigen Gemeinden Kirrlach, Waghäusel und Wiesental.

Am 1. September 2013 wurde Waghäusel zur Großen Kreisstadt ernannt aufgrund einer konstanten Bevölkerungszahl über 20.000.

Geographie

Geographische Lage

Waghäusel liegt im Norden des Landkreises Karlsruhe in der Rheinebene, zwischen den Zentren der Regionen Mittlerer Oberrhein und Rhein-Neckar.

Kirrlach ist von den Wäldern der Lußhardt umgeben. Waghäusel und Wiesental liegen bereits westlich der Wälder. An der westlichen Stadtgrenze liegen die Naturschutzgebiete Frankreich und die Wagbachniederung.

Nachbargemeinden

Im Osten Kronau, Bad Schönborn und Bruchsal. Im Süden Graben-Neudorf und im Westen Philippsburg und Oberhausen-Rheinhausen. Im Norden ist die Kreisgrenze zum Rhein-Neckar-Kreis mit den Gemeinden Neulußheim, Reilingen und St. Leon-Rot.

Geschichte

Wappen von Waghäusel (vor 1975)

Die Geschichte Waghäusels ist eng mit der Lußhardt und bis 1802 auch mit dem Amt Kislau verbunden.

Kaiser Heinrich III. schenkte am 6. Mai 1056 der Kirche zu Speyer Bruchsal, zusammen mit dem Lußhardtwald. In der Schenkungsurkunde sind keine Ortschaften erwähnt, es heißt darin nur, dass alle Bewohner, alle Häuser, Mühlen, Äcker, Wiesen, Weiden, Jagden, Gewässer und Fischereien von nun an Eigentum der Bischöfe sein sollen.

Zu dieser Zeit ist Kirrlach wahrscheinlich durch Rodung (Rodungsinsel) inmitten der Lußhardt entstanden. Die erste schriftliche Erwähnung erfolgte dann im Jahr 1234 als Kirloch. Kirloch bedeutet „Kirche im Wald”.

Wiesental wurde als „Wiesenten” 1297 auf Anweisung von Bischof Friedrich von Bolanden gegründet.

Die Entwicklung der Wallfahrt und dem Kloster (ab 1435) und der Eremitage (ab 1723) führte zu den ersten Gebäuden auf dem Gebiet des heutigen Stadtteiles Waghäusels.

Bis 1802 wurde die Geschichte vom Hochstift Speyer und dem Amt Kislau bestimmt. 1802 ist der rechtsrheinische Teil des Hochstift Speyers dann in das Kurfürstentum Baden eingegliedert worden.

1837 erwarb die „Badische Gesellschaft für Zuckerfabrikation“ das Gelände mit den Bauten der „Eremitage“ und dem Ökonomiehof. Auf dem Gelände wurde die Zuckerfabrik gebaut, die dann die Geschichte weiter bestimmte.

Bis 1930 war Waghäusel eine abgesonderte Gemarkung und wurde am 1. Oktober eine Gemeinde. Der Direktor der Zuckerfabrik wurde der erste Bürgermeister des Ortes.

Am 1. Januar 1975 schlossen sich die Gemeinden Kirrlach, Waghäusel und Wiesental zur Gemeinde Waghäusel zusammen.

Am 30. April 2013 ernannte die Stuttgarter Landesregierung Waghäusel zur 93. großen Kreisstadt von Baden-Württemberg, bereits im Sommer 2012 hatte die Stadt die 20.000-Einwohner-Marke überschritten. Seit dem 1. September 2013 darf sich Waghäusel große Kreisstadt nennen und MdL Walter Heiler wurde somit Oberbürgermeister.

Verkehr

Mit dem Auto erreicht man Waghäusel von der Anschlussstelle 41 Kronau der A 5. Von hier gelangt man auf der L 555 zuerst zum Stadtteil Kirrlach, dann kommt Waghäusel selbst, und nach Süden schließt sich der Stadtteil Wiesental an.

Im Westen führt die B 36 an der Stadt vorbei, von der alle drei Stadtteile gut zu erreichen sind.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Sehenswertes

Vereine und Initiativen

In den 3 Stadtteilen von Waghäusel gibt es mehr als 150 Vereine und Initiativen.

Freizeitangebote

Schulen

Wirtschaft

Einzelne Unternehmen

Ehemalige Unternehmen

Persönlichkeiten

Adresse

Eingang zum Rathaus
Stadtverwaltung
Gymnasiumstraße 1
68753 Waghäusel
Telefon: (0 72 54) 2 07 - 0
Telefax: (0 72 54) 2 07 - 2 23
E-Mail: Stadtverwaltung(at)waghaeusel.de

Dieser Ort im Stadtplan:

Literatur

  • Barbara Guttmann: „Stadt Waghäusel. Die Geschichte von Kirrlach, Wiesental und Waghäusel“. Verlag Braun, 1994. ISBN 3-7650-8130-2
  • Artur J. Hofmann: „Waghäusel. Kirrlach-Wiesental-Waghäusel”. 2005

Weblinks

Stadtteile Waghäusels
Kirrlach, Waghäusel und Wiesental sind die Stadtteile Waghäusels.
Orte im Landkreis Karlsruhe