Ottersweier

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Panorama-Ansicht Ortszentrum Ottersweier mit der Kirche St. Johannes der Täufer in der Bildmitte
Rathaus Ottersweier
Das Weinbrennerhaus in Ottersweier-Hub

Ottersweier ist eine Gemeinde im Landkreis Rastatt. Die Gemeinde liegt in der Oberrheinischen Tiefebene zwischen Schwarzwald und Rhein, 3 Kilometer südlich von Bühl.

Die Gemeinde ist Mitglied der Vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft der Stadt Bühl.

Geschichte

1774 verlegte die Markgräfin-Witwe Maria Viktoria Pauline von Aremberg ihren Wohnsitz von Baden-Baden nach Ottersweier, um im ehemaligen Residenzhaus der Jesuiten eine Klosterschule einzurichten. In der Klosterschule lernten junge Mädchen alle notwendigen Fähigkeiten, die sie als zukünftige Mütter und Erzieherinnen benötigten.

Verkehr

Der Ort des ehemaligen Bahnhof Ottersweier

Ottersweier ist über die B 3 und L 86a zu erreichen.

Obwohl die Rheintalbahn und die Neubaustrecke durch Ottersweier führt, hat die Gemeinde seit 1989 keinen Bahnhof mehr. Der am 15. Oktober 1845 errichtete großherzogliche Eisenbahnhaltepunkt wurde 1989 im Zuge der Bahnbaumaßnahmen abgerissen. Über diverse Buslinien ist der Ort angebunden.

Religionen

Die Markgrafschaft Baden-Baden hatte im Laufe des 16. Jahrhunderts nach dem damals geltenden Fürstenrecht bereits sieben Mal das Religionsbekenntnis gewechselt. Im Jahr 1622 kam der streng katholische Markgraf Wilhelm I. von Baden an die Regierung, der wiederum von seinem Recht Gebrauch machte und sein Erbland wieder zur katholischen Kirche zurückführte, das achte Mal – Ottersweier ist seitdem katholisch geprägt.

In Ottersweier steht die Pfarrkirche St. Johannes der Täufer und die Wallfahrtskirche Maria Linden, in Zell die Rochus-Kapelle.

Bilder

St. Johannes der Täufer
Maria Linden
Rochus-Kapelle (Zell)
Kapelle Kreuzerhöhung (Breithurst)

Sehenswürdigkeiten

  • Bühler Friedenskreuz zwischen Bühl und Ottersweier
  • Zeller Mühle, 2005 wurde das 700-jährige Bestehen gefeiert. Sie ist die letzte Mühle zwischen Baden-Baden und Offenburg, die noch in Familienbetrieb arbeitet.
  • Es gibt drei historische Pfade mit Tafeln, z.B. über das Weinbrennerhaus und die Hub-Kirche, die früher ein Ball- und Spielsaal war, ehe sie zum Gotteshaus wurde.

Bilder

Vereine

Weblinks

Orte im Landkreis Rastatt


Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Ottersweier“ wissen.