Trigon

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Trigon-Logo
Trigon im Spirit of 66, 2006 in Verviers (Belgien)
Trigon beim BajaProg-Festival, 2005 in Mexicali (Baja California, México)
Trigon beim Crescendo-Festival 2005 bei Bordeaux

Trigon ist eine Jam Rock- bzw. Progressive Rock-Band aus Karlsruhe, die ausschließlich instrumentale Musik macht.

Es gibt Rezensenten die der Meinung sind man solle die Stilmischung eigentlich Power-Psych-Kraut-Jam-Rock nennen. Die Band war bereits bei zahlreichen Festivals im In- und Ausland zu Gast. So waren sie zum Beispiel auf dem Art-Rock-Festival, der ProgParade, mehrmals auf dem Burg Herzberg Festival und bei der Zappanale zu sehen. International haben sie unter anderem auf dem BajaProg-Festival in Mexiko und beim Crescendo Festival in Frankreich gespielt. 2005 haben sie „Nektar“ auf ihrer Europa-Tour begleitet.

Biographie

Gegründet wurde Trigon 1989 in Karlsruhe von den Brüdern Rainer Lange und Stefan Lange (beide auch Mitbegründer der MIK), nachdem der Vorläuferband Sneak Preview immer wieder die Sänger ausgingen. Damals war Ralf Wochele am Schlagzeug, der später bei „Fool's Garden“ wiederzufinden war. Mit ihm wurde 1990 die erste Studio CD „Nova“ eingespielt. Nachdem es Ralf eher zum Pop zog, wurde er von Thomas Zimmer („Purple Haze“, „Paule Popstar and the burning Elephants“, „Seven More Days“) abgelöst. Thomas wollte wiederum lieber gute Covermusik machen und übergab dann an Kirk Erickson („Sneak Preview“) die Stöcke. Als feststand, dass Kirk wieder zurück in die Staaten muss, wurde Daniel Beckmann („Reflecting Hate“, „Ishni“, „Downgrade“, „Out of Kilter“) von ihm eingelernt und 2000 die zweite Studio-CD „Beschränkte Haftung“ eingespielt - mit drei Schlagzeugern. Mit Daniel erlebte Trigon dann eine erste „Blüte“. Eine kleine Hollandtour und die ersten großen Festivals wurden großartige Erfahrungen. Anfang 2003 wurde Daniel klar, dass er lieber härtere und definiertere Strukturen in der Musik wollte, gründete „Downgrade“ und stieg bei „The Crimson Divine“ ein. Ein alter Freund, Tihomir Lozanovski („Breakhouse“, „Wolkenreise“, „Dr. Rock“, „Circle of Hands“, „Big Band Skopje“, ...) war rechtzeitig zur Stelle. Ende 2009 ging er zurück in seine Heimat Makedonien. Sein Nachfolger am Schlagzeug wurde Rudi Metzler („Poseidon“, „Abyzz“, ...).

Besetzung

Rainer Lange 
... spielt Gitarre, ist Gründungsmitglied und wohnt in Karlsruhe.
Stefan Lange 
... spielt Bass, ist Gründungsmitglied und wohnt in Durmersheim.
Tihomir Lozanovski 
... spielt Schlagzeug, ist Mitglied seit 2012 und wohnt in Karlsruhe.

Ehemalige Schlagzeuger

  • 1989 bis 1991: Ralf Wochele
  • 1991 bis 1996: Thomas Zimmer
  • 1996 bis 2001: Kirk Erickson
  • 2001 bis 2003: Daniel Beckmann
  • 2003 bis 2009: Tihomir Lozanovski
  • 2009 bis 2012: Rudi Metzler

Gäste

Thomas „Schlagwerker“ Reiner 
Schlagzeuger z.B. bei „Versus X“. Spielte mit beim Festival International De La Musique 2009.
Thomas Hughes 
Keyboarder der Gruppe „Nektar“. Spielte während der Europa-Tour 2005 die Hammond B3 mit Leslie.
Udo Gerhards 
Keyboarder der auch bei „Nekropolis 23“ und früher bei „Scythe“ zu finden ist. Ist auf den CDs „Herzberg 2004“ und „Emergent“ zu hören und war in Mexico dabei.
Nick Lieto 
Mitglied der New Yorker Band „Frogg Café“. Spielt auf der CD „Herzberg 2004“ das Flügehorn.
Wolfgang Hierl 
Mitglied der Band „High Wheel“. Spielte beim 15jährigen Jubiläum im Tempel die Querflöte.

Veröffentlichungen

DVDs

  • Live 2007 (2007)

CDs

Trigon - Emergent

Studio

  • 2011 (11.04.2011)
  • Emergent (19.09.2005)
  • Continuum (2004)
  • Beschränkte Haftung (2000)
  • Nova (1990)

Live

  • Herzberg 2004 (2004)
  • Burg Herzberg Festival 2002 (2002)

Sonstige Erscheinungsformen

Filmmusik

  • Hunting Dragonflies (17. Juni 2005)
von Crimson Chain Productions
  • Sonderfahrt (August 2004)
„Bergfilm“ der TU Ilmenau

Sampler / Remixes

  • Progstravaganza I-IX (14. Juni 2013) [1]
  • CD zum eclipsed-Buch ROCK - Das Gesamtwerk der größten Rock-Acts (6. April 2013) [2]
  • ProgSphere’s Progstravaganza Compilation of Awesomeness – Part 9 (16. Februar 2012) [3]
  • Eclipsed - The Art Of Sysyphus Vol. 62 (2011)
  • Zappanale18 Retrospective (2008)
DVD und CD mit Auszügen einiger Konzerte bei der Zappanale18 2007.
  • CRESCENDO Festival De Rock Progressive Live 2005 Et 2006 (2007)
DVD mit Auszügen einiger Konzerte der Jahre 2005 und 2006
  • Eclipsed - Music From Time And Space Vol. 14 (2005)
  • [progrock-dt] related music vol. 1 (November 2004)
Anlässlich der ProgParade V zusammengestellter Sampler, der einige der in [progrock-dt] vertretenen Bands auf einem Tonträger versammelt.
  • Portals. Movements. Structures III (Juli 2004)
CD-Set zusammengestellt von Lew Fisher von der Progressive Music Society
  • 23rd Peter - Trigonometrie (Februar 2004)
23rd Peter zerhackt Trigon
„Based on samples from german prog rock band TRIGON, 23rd Peter gives weird lessons in electronic alchemy.“

Spiele

  • CA_DMOilrig - The Oilrig, featuring „Trigon“ (2001)
Als Mitglied von Chaotic Dreams und als ehemaliges Mitglied von Trigon ist es natürlich unerläßlich, dass in einer von Kirks QuakeIII-Maps ein Trigontitel („Dekadenz und Korruption“) auftaucht.

Termine

Offener Proberaum

Bunker Appenmühle

Normalerweise jeden Sonntag und manchmal auch mittwochs um 19:30 Uhr findet die Probe im Bunker Appenmühle statt, bei der jeder gerne gesehen ist. Auf Wunsch auch an anderen Tagen. Da die Tür des Gebäudes immer abgeschlossen ist, ist eine Anmeldung (siehe Adresse) nötig.

Auftritte

13. September 2014
Im Grünen Baum in Ottersweier
21. September 2014
Beim Baden-Marathon von 10:45 bis 13:55 Uhr, nach Kilometer 33, im Schlossgarten bei dem Bahnhof der Schlossgartenbahn.
26. September 2014
Im Substage mit Poseidon

Einige erwähnenswerte vergangene Auftritte

25. Juli 2014
World-Music-Festival in Loshausen
31. Juli 2010
Im Rahmen der Sonderausstellung des Badischen LandesmuseumsMusikkultur in Baden-Württemberg - Vom Minnesang zur Popakademie“ auf der Schloss-Bühne um 21:00 Uhr
25. Juli 2009
Festival International De La Musique auf dem Marktplatz in Hachenburg
3. August 2007
18. Zappanale in Bad Doberan
5. August 2006
Sommer Nacht und Traum Festival
4. Juni 2006
Spirit of 66 in Verviers (Belgien)
23. September bis 2. Oktober 2005
Europa-Tour mit Nektar
20. August 2005
Crescendo Festival in Saint-Palais sur Mer (France)
2. April 2005
BajaProg in Mexicali (Baja California, México) [4]
16. Juli 2004
Burg Herzberg Festival
31. Oktober 2003
ProgParade IV im Substage
19. Juli 2003
Burg Herzberg Festival
15. Juni 2003
2. Artrock Festival in Würzburg
10. Oktober 2002
Releaseparty zur CD „Burg Herzberg Festival 2002“ im Treacy's mit einer Lesung von Thomas Zimmer
20. Juli 2002
Burg Herzberg Festival
15. Dezember 2001
„Theothorne Jazz Night“ in Dieren (Niederlande)
1990
„Rock im Morgenrot“ in Halle (Saale)

In und um Karlsruhe waren sie z.B. mehrmals auf dem Schauburg Jazzfest, dem Tempelfest, im Substage, im Jubez, im Z10, bei der 23. europäischen Jonglier Convention, im AKK, im Treacy's, beim Sommer Nacht und Traum Festival, im Crazy Kong, im Dom und beim Baden-Marathon zu sehen.[5]

Adresse

Buchungen über
Telefon: (01 63) 3 20 59 84 (Rainer Lange)
Telefon: (01 73) 4 48 66 99 (Stefan Lange)
E-Mail: management(at)trigon.in

Weblinks

Fußnoten

  1. http://prog-sphere.bandcamp.com/album/progstravaganza-i-ix
  2. http://www.eclipsed.de/media/archive1/Pop_Up_Motiv_neu.jpg
  3. http://www.prog-sphere.com/2012/02/16/progspheres-progstravaganza-compilation-of-awesomeness-part-9/
  4. http://www.progblog.de/suche/results/bajabuch
  5. http://maps.google.de/maps/ms?ie=UTF8&hl=de&msa=0&msid=115144846785732946304.00047425d85ecba0d5f31&z=3