Stolpersteine Karlsruhe

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

An 61 Verlegeorten liegen in Karlsruhe 113 Stolpersteine (Stand: 20. März 2008, ergänzt um Grötzinger Stolpersteine, Stand Januar 2013):

Daxlanden

Turnerstraße

Durlach

Alte Weingartener Straße

Blumentorstraße

Imberstraße

Jägerstraße

Lamprechtstraße

Pfinzstraße

Pfinztalstraße

Schlössleweg

Turmbergstraße

Grötzingen

Die ersten beiden Stolpersteine in Grötzingen wurden im September 2012 am Niddaplatz 3 von Günter Demnig verlegt. Die weiteren wurden vom Bauhof der Ortsverwaltung verlegt:

Die Steine wurden durch Spenden der Fraktionen des Grötzinger Ortschaftsrates und der Autoren und Freunde des „Gedenkbuches für die Grötzinger Juden“ möglich gemacht.

Grünwinkel

Durmersheimer Straße

Buschwiesenweg

Innenstadt-Ost

Adlerstraße

Kaiserstraße

Kreuzstraße

Kronenstraße

Zähringerstraße

Zirkel

Innenstadt-West

Amalienstraße

Bismarckstraße

Herrenstraße

  • Stolpersteine Herrenstraße 14 für Adolf Heimberger und seine Tochter Friederike sowie deren Mann Albert Niedermann; sowie Siegfried und Fanny Speyer und Thekla Bruchsaler

Kaiserallee

Kaiserstraße

Karl-Friedrich-Straße

Karlstraße

Kriegsstraße

Lammstraße

Stephanienstraße

Knielingen

Reinmuthstraße

Nordstadt

Waldring

Nordweststadt

Karlsruher Weg

Oststadt

Karl-Wilhelm-Straße

Südstadt

Marienstraße

Werderstraße

Wilhelmstraße

Südweststadt

August-Dürr-Straße

Beiertheimer Allee

Jollystraße

Karlstraße

Klosestraße

Nokkstraße

Renckstraße

Weststadt

Beethovenstraße

Händelstraße

Hoffstraße

Körnerstraße

Kriegsstraße

Riefstahlstraße

Sophienstraße

Weinbrennerstraße

Wendtstraße

Weiherfeld-Dammerstock

Murgstraße

Weblinks