Stolpersteine Werderstraße 26

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stolperstein Moritz Baruch Werderstraße 26 20130420-075328.hk.jpg

Im Rahmen des Projektes Stolpersteine wurde am 16. April 2013 ein Gedenkstein für ein Opfer aus dem Haus Werderstraße 26 gesetzt.

In dem Haus Werderstraße 26 wohnte bis zu seiner Emigration 1935 nach Frankreich der Handelsvertreter Moritz Baruch. 1940 wurde er nach Gurs deportiert und 1942 in Auschwitz ermordet.

Inschrift

HIER WOHNTE
MORITZ BARUCH
JG. 1895
DEPORTIERT 1940
GURS
1942 AUSCHWITZ
ERMORDET

Lage

Der Stein befindet sich auf dem Gehweg in der Werderstraße vor dem Eingang von Haus 26. Dieser Ort im Stadtplan:

virtueller Rundgang

Weblinks