Breite Straße

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick auf der Kreuzung Breite Straße/Wartburgstraße Richtung Westen
Blick auf der Kreuzung Breite Straße/Wartburgstraße Richtung Osten
Die Straße in westlicher Blickrichtung an der Einmündung der Gebhardstraße im Mai 2010
Stephanienbad
Ältestes zweistöckiges Fachwerkhaus aus dem Jahr 1688 mit der Hausnummer 66
Ehemaliges Friedhofskreuz von 1789 beim Standort der ehemaligen Kapelle St. Michael. Der Bereich um die Kapelle war bis 1845 ein Friedhof

Die Breite Straße ist eine Hauptstraße im Stadtviertel Beiertheim im Karlsruher Stadtteil Beiertheim-Bulach.

Inhaltsverzeichnis

Verlauf

Die Breite Straße beginnt als Verlängerung der Beiertheimer Allee ab der Marie-Alexandra-Straße und verläuft über die Weiherfeldstraße, an der sie rechts abbiegt, Karolinenstraße, Gebhardstraße, der Kreuzung Bulacher Straße und Wartburgstraße bis zum Neubruchweg.

Hausnummern

Fussweg zur Alb, an der Einmündung der Gebhardstraße in die Breite Straße
19 – 21 
Eberhard Wohlfahrt
24 
Adria Ristorante
40 – 46 
die Fachwerkhäuser wurden ab 1760 erbaut
42 
Zelch-Haus, Architektenhaus
Striegel & Partner Immobilien GmbH
49a 
Stephanienbad / Evangelische Paul-Gerhardt-Gemeinde
Bürgerverein Karlsruhe Beiertheim
58 
SB-Standort der Volksbank Karlsruhe eG
Beiertheimer Schlössle, Vereinsheim des 1. Beiertheimer Carneval Club 89
Pizzeria Beiertheimer Stüble
ehemaliger Standort des Restaurants „Löwe
63 
Druckerei Mackert
66 
Das zweistöckige Fachwerkhaus ist das älteste seiner Art in Beiertheim aus dem Jahr 1688. Aufgrund des Alters befindet sich der Hausboden etwas unterhalb des heutigen Straßenniveaus.
68 
In diesem Gebäude befand sich einst der erste Kindergarten Beiertheims
88 
Postagentur Inhaberin Jutta Hartlieb; das Gebäude wurde 1833 erbaut
90 
Schülerhort (Beiertheim-Bulach)
92 
Hier stand von 1527 bis 1944 die Kapelle St. Michael; bei dem erhaltenen Kreuz handelt es sich um das damalige Friedhofskreuz
98 
Sangam
117 
Schwarzer Adler
118a 
Sanitär-Installationen Kurz
119a 
Kosmetikstudio Sigrid Eder
125 
hier befand sich bis in die 1970er ein Fachwerkhaus mit der Gastwirtschaft Hirsch
129 
Hier steht das älteste erhaltene Gebäude Beiertheims aus dem Jahr 1648. Die Hofanlage ist noch in Teilen erhalten.
155 
Gawa GmbH Blechnerei & Installation
Everlight Europe GmbH [1]
Gassmann + Konstantin GmbH
Mini-Lernkreis Dieter Adam

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Bus-Signet.png  nächste Bushaltestelle: Stephanienbad  (Am Abzweig Richtung Weiherfeld)
Bus-Signet.png  nächste Bushaltestelle: Breite Straße  (Richtung Bulach vor Schülerhort)
(H)  nächste Haltestelle: Albtalbahnhof   

Bilder

Straßenname

Die Straße wurde 1907 anlässlich der Eingemeindung nach Karlsruhe umbenannt. Zuvor hieß sie Bürgerstraße.