Wilhelm, Prinz von Baden

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Prinz Wilhelm von Baden

Prinz Ludwig Wilhelm August von Baden (* 18. Dezember 1829 in Karlsruhe; † 27. April 1897 ebenda) war ein badischer Prinz und preußisch-badischer Politiker und General.

Leben

Er wurde als dritter Sohn des Großherzogs Leopold von Baden (1790-1852) und der Prinzessin Sophie von Holstein-Gottorp (1801-1865), Tochter des abgesetzten Königs Gustav IV. Adolf von Schweden, geboren.

Im Deutschen Krieg zwischen Preußen und dem Deutschen Bund, der von Österreich angeführt wurde und auf dessen Seite auch Baden 1866 kämpfte, übernahm Wilhelm den Oberbefehl über die badische Division.

Prinz Wilhelm (links)

Im Deutsch-Französischen Krieg 1870/1871 befehligte er die badische 1. Brigade und wurde bei Nuits schwer verwundet. Am 25. Jahrestag der Schlacht bei Nuits stellte ihn Kaiser Wilhelm II. à la suite des Leib-Grenadier-Regiments. Gleichzeitig verlieh er ihm den Orden pour le mérite, die höchste preußische Tapferkeitsauszeichnung.

Von 1871 bis 1873 gehörte Prinz Wilhelm als badischer Abgeordneter dem Deutschen Reichstag in Berlin an, wo er Mitglied der Deutschen Reichspartei war, einer Partei des Hochadels, der Minister und Diplomaten.

Ehe und Nachkommen

Wilhelm heiratete am 11. Februar 1863 die Herzogin Maria Maximilianowna von Leuchtenberg (1841-1914). Aus der Ehe gingen zwei Kinder hervor:

Die Familie bewohnte das Prinz-Wilhelm-Palais am Schlossplatz 23, welches im Zweiten Weltkrieg zerstört wurde.

Ehrungen

Das Bronzerelief, das am Sockel des Karlsruher Kaiserdenkmals auf dem Kaiserplatz angebracht ist, zeigt Prinz Wilhelm (zusammen mit General v. Werder) zu Pferde, während des deutsch-französischen Krieges 1870/'71.

Denkmal

Enthüllung des Prinz Wilhelm Denkmals am 18. Oktober 1901 in Karlsruhe

An der Hans-Thoma-Straße zwischen Orangerie und Ahaweg steht das von dem Bildhauer Hermann Volz (1847–1941) geschaffene Prinz-Wilhelm-Denkmal. Es wurde 1901 enthüllt.

Straßen

Nach ihm wurde 1866 die Wilhelmstraße benannt.

Die Prinz-Wilhelm-Straße in Bruchsal ist ebenfalls nach ihm benannt.

Siehe auch

Weblinks

Datenbankeinträge: