Schwarzwaldstraße

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Disambig-50px.png Dieser Artikel beschreibt die Straße Schwarzwaldstraße in Karlsruhe, gleichnamige Straßen im Umland siehe Schwarzwaldstraße (Begriffsklärung).

Die Straße ab Hausnummer 22 in nördlicher Blickrichtung gesehen
Die Straße ab Hausnummer 28 in nördlicher Blickrichtung gesehen
Straße von der Victor-Gollancz-Straße zur Ebertstraße gegenüber dem Albtalbahnhof
Kreuzung mit der Ebertstraße
Die teilweise ehemaligen Bahnsteige der Maxaubahn reichen bis zur Schwarzwaldstraße heran
Das Zentralstellwerk aus westlicher Blickrichtung von der Schwarzwaldstraße aus gesehen

Die Schwarzwaldstraße führt in einer L-Form um den Hauptbahnhof herum. Sie bildet die Grenze zwischen den Karlsruher Stadtteilen Südweststadt und Weiherfeld-Dammerstock.

Verlauf

Sie beginnt am Friedrich-Scholl-Platz in der Nähe des Stadtgartens, kreuzt westlich des Hauptbahnhofs die Ebertstraße und läuft am Albtalbahnhof entlang. Nach der Einmündung zur Victor-Gollancz-Straße unterquert sie zusammen mit der Stadtbahnstrecke in RichtungEttlingen die Gleisanlagen der DB Netz AG auf dem Bahnhochdamm und wendet sich dann hinter dem Hauptbahnhof Richtung Osten, wo sie am Busbahnhof vorbei führt und an Einmündung zur Ettlinger Allee in die Ettlinger Straße übergeht.

In der Schwarzwaldstraße befand sich die Ex-Steffi. Einige Künstlerateliers sind in den Gebäuden hinter dem Bahnhof vorhanden, die teilweise zu der Straße gehören, teilweise zur Straße Hinterm Hauptbahnhof.

Hausnummern

37 
Flüwo Bauen Wohnen eG
39 
Fahrschule Fahr-Ausbildungs-Center
ISU Personaldienstleistungen GmbH
Hauscomfort Studio Karlsruhe GmbH
78a
Zivildienstschule Karlsruhe
80 
Deutsche Bahn DB Bildung Trainingszentrum
81 A + B 
Künsterateliers
81 B
Roland Huß Kunstmaler - Objekte - Performance
im Hof Kunstwerk um Brunnen
dahinter das alte Kesselhaus
82 
Deutsche Bahn DB Projektbau und Railion Transportmanagement
86 
Deutsche Bahn Betriebszentrale Südwest
Casino der DB-Gastronomie
88 - 90 
ehemals Esso-Tankstelle (bis Sommer 2016)
92 
B&B Hotel Karlsruhe [1] (seit Juni 2015)

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Eisenbahnbrücke

Die Eisenbahnbrücke am Bahnhochdamm, unmittelbar südlich der Einmündung zur Victor-Gollancz-Straße gelegen, wurde 1911 gebaut.

Von Frühjahr 2005 bis zum 12. Dezember 2007 erfolgte durch die Deutsche Bahn AG, die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft und die Stadt Karlsruhe die Umgestaltung der „Eisenbahnüberführung Schwarzwaldstraße“. So wurde die Unterführung von bisher 101 Meter Länge auf rund 65 Meter verkürzt, da einige Gleise für den Bahnbetrieb nicht mehr benötigt wurden. Die Unterquerung der Bahngleise wurde freundlicher gestaltetet und besser beleuchtet. Zudem wurden Kanal- und Straßenarbeiten durchgeführt. Die Kosten der Baumaßnahme betrugen rund 14 Mio. Euro.

Straßenname

Die Schwarzwaldstraße wurde 1898 benannt. Bis 1976 hieß die Rembrandtstraße in Neureut ebenfalls Schwarzwaldstraße.

Weitere Bilder