Ebertstraße

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Disambig-50px.png Dieser Artikel beschreibt die Straße Ebertstraße in Karlsruhe, gleichnamige Straßen im Umland siehe Ebertstraße (Begriffsklärung).

Beginn der Ebertstraße am Bahnhofsvorplatz
Die Beiertheimer Allee an der Kreuzung zur Ebertstraße und Schwarzwaldstraße
Straße nach dem Albtalbahnhof
Straße bei der Kurfürstenstraße vor der Karlstraße
Straße vor der Karlstraße
Kreuzung Karlstraße, Blick in Richtung Bahnhofplatz
Kreuzung Karlstraße, Blick nach Westen

Die Ebertstraße ist eine Straße, die die Grenze zwischen der Südweststadt im Norden und Beiertheim-Bulach im Süden bildet.

Verlauf

Sie beginnt am Bahnhofplatz und verläuft Richtung Westen zur Brauerstraße.

Hausnummern

Beauty-Nails in Hausnummer 27
Die Beiertheimer Brücke an der westlichen Ebertstraße
ModellBahnHackl
Friseur Sabine Ertel
Sunshine City Sonnenstudio
Christianes Hair-Point Friseurmeisterin Christiane Gäng
K-Plan GmbH
SCHMIDT Küchen Karlsruhe Koch OHG [1] (Seit 18. Juni 2015)
Bezo's Grill
10 
Architekt Dressel
11 
Ute Thumulka Naturheilpraxis
14 
Rechtsanwaltskanzlei Walter Riegel [2]
16a 
Sole D'Oro
Terra Tavrika
17 
Hotel Greif
im Hinterhaus: Die Gemeinde in Karlsruhe
17a 
A. Schlotter Uhren - Schmuck - Juwelen
Gerhard Manthey Geschenkartikel
18a 
ehemaliger Standort der BID Börseninformationsdienst AG
19 
Coiffure Madame Rupert Schnepf und Doris Paul
21 
Alround Marketing GmbH
27 
Beauty-Nails
Filiale der Bäckerei Neff
32 
Aral Tankstelle
38 
Sparkassen-Filiale Barbarossaplatz
40 
Nahkauf Dittes
41 
Elektro Röckel GmbH
44 
Asia Shop Lang
48 
Friseur Roser Salon Wien
49 
Dr.-Ing. Peter Geldner Consulting Engineer
IBS Montagen GmbH
50 
Gravieranstalt Schmitt
52 
Club der Fit-in FitnessClubs GmbH

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

(H)  nächste Haltestelle: Ebertstraße   (bei 9 A/12)
(H)  nächste Haltestelle: Barbarossaplatz   (nach 27)
(H)  nächste Haltestelle: Welfenstraße   (bei 41/52)

Straßenname

Die Ebertstraße wurde nach Friedrich Ebert benannt.

1911 hieß sie Reichsstraße, ab 1928 Ebertstraße, ab 1933 wieder Reichsstraße und seit 1946 Ebertstraße.

Geschichte

Eine Verlängerung zum Entenfang war geplant und teilweise realisiert[1], der Abschnitt zwischen Kriegsstraße und Entenfang wurde nach Bau der Südtangente aber wieder aufgegeben. Der Abschnitt zwischen Kriegsstraße und Eisenlohrstraße wurde 1978 in Wilhelm-Baur-Straße umbenannt.

Von 1930 bis 1933 hieß die Oberlinstraße in Durlach Ebertstraße.

Weblinks

Fußnoten

  1. Stadtplan 1965