Reinhold-Frank-Straße

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von Rheinhold-Frank-Straße)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Reinhold-Frank-Straße 66
Die Straße auf Höhe von Hausnummer 8 im Mai 2013
Die Kreuzung mit der Kaiserallee im Mai 2013

Die Reinhold-Frank-Straße ist das Mittelstück der Nord-Süd-Achse, die westlich an der Innenstadt vorbeiführt.

Verlauf

Sie beginnt im Süden an der Kriegsstraße als Fortsetzung der Brauerstraße, im Norden wird sie an der Moltkestraße zum Adenauerring. In der Mitte kreuzt sie vor Haus-Nummer 63 am Mühlburger Tor die Kaiserallee. Die Viktoriastraße, die Sophienstraße, die Belfortstraße sind weitere Straßen, die sie davor kreuzt oder die an ihr enden. Nach dem Mühlburger Tor folgen Jahnstraße, Hoffstraße und Bismarckstraße.

Am Mühlburger Tor führt sie an der Christuskirche vorbei.

Die Straße ist außer an den Enden und vor der Kreuzung Mühlburger Tor zweispurig. Durch das hohe Verkehrsaufkommen wegen der wichtigen Verteilerfunktion für die West-, Innen- und Nordstadt wird die Straße meist bei den Karlsruhern als eines der wirklichen Verkehrsprobleme benannt. Die Feinstaubbelastung ist hier am höchsten.

Hausnummern

Richtig Sauber Gebäudereinigungsdienste
12a 
Weinblume
23 
Gemeinde Christi
25 
Pizza4Eck
Pschorr-Fässle
Aloisius
31 
T-Mobile Vertretung
32a 
ehemals Russisches Haus
44 
Rechtsanwälte Erich Heitz und Stephan Schilling
44a 
Christliche Gemeinde Karlsruhe
46a 
Hotel Handelshof
46b 
Institut zur Therapie der Rechenschwäche
48 
Kunst- und Theatergemeinde
48a 
Albert-Schweitzer-Saal
48b 
Harrer Ingenieure
49c 
ehemalige Filiale von Vobis
58 
Rechtsanwaltskanzlei Binnewies • Schneider • Schmitt [1]
59 
RH96 Broimpex
59c 
Dr. Martin Schulz, Lungenfacharzt, Pneumonologe
63 
Königsteiner Agentur
stellen-online.de Aktiengesellschaft
66 
CMC Computer
71 
HFN Media OHG
72 
Rechtsanwaltskammer Karlsruhe
81-83 
Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Besonderheiten

Sperrung für LKW

Lkw mit einem Gesamtgewicht von mehr als 3,5 Tonnen dürfen seit 1. Mai 2008 die Reinhold-Frank-Straße zwischen Kriegsstraße und Mühlburger Tor nicht mehr durchfahren. Ausgenommen von dem Verbot sind nur Lkw im Anlieger- und Anlieferverkehr für die Reinhold-Frank-Straße oder die einmündenden Seitenstraßen Viktoria-, Sophien- und Belfortstraße. Umfahrungen des gesperrten Straßenabschnitts sind von Osten über den Adenauerring und von Westen über die B 36 möglich.[1]

Straßenname

Die Straße ist seit 1946 nach dem Rechtsanwalt und Widerstandskämpfer Reinhold Frank benannt. Bis 1943 trug sie den Namen „Westendstraße” bzw. vor 1878 „Kriegsstraße”. Zwischen 1943 und 1945 war sie nach dem SS-Obergruppenführer Reinhard Heydrich benannt.

Weblinks

Fußnoten

  1. http://www.bvrk.de/archiv/artikel/70/ab-1-mai-gilt-in-der-reinhold-frank-strasse-ein-durchfahrverbot-fuer-lkw Pressemeldung Stadt Karlsruhe Umwelt- und Arbeitsschutz 23. April 2008