Hoffstraße

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hoffstraße

Die Hoffstraße ist eine Straße in der Karlsruher Weststadt.

Verlauf

Die Hoffstraße beginnt an der Reinhold-Frank-Straße als Verlängerung der Bismarckstraße und führt gequert nur von der Riefstahlstraße und der Nordstadtbahn zur Straße Nördliche Hildapromenade.

Hausnummern

Nummer 6, Tierärztliche Klinik
Nummer 8, Kanzlei
1a 
Gemeindeprüfungsanstalt Baden-Württemberg
1b 
Verwaltungsschule des Gemeindetags Baden-Württemberg
Stolpersteine für Gertrud Herrmann und Helene Mainzer
2-4 
Stolperstein für Reinhold Frank
Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt
Tierärztliche Klinik am Mühlburger Tor, Dr. med. vet. Marcus Erben [1]
Anwaltskanzlei Hamm und Kollegen
10 
Oberlandesgericht Karlsruhe

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Straßenname

Benannt ist die Straße seit 1896 nach dem Karlsruher Künstler und Hochschullehrer Karl Heinrich Hoff (1838–1890).

Geschichtliches

Von 1945 bis 1950 lag auf der Südseite der Hoffstr. das Schmalspurgleis der Karlsruher Schuttbahn, mit deren Hilfe die Aufräumungs-Arbeitsgemeinschaft Karlsruhe (AAK) die Karlsruher Innenstadt in kürzester Zeit vom Trümmerschutt des 2. Welkriegs befreite.