1718

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
1680er | 1690er | 1700er | 1710er | 1720er | 1730er | 1740er
1708 << | 1713 | 1714 | 1715 | 1716 | 1717 | 1718 | 1719 | 1720 | 1721 | 1722 | 1723 | >> 1728


Ereignisse

10. Januar 
Karl Wilhelm von Baden-Durlach setzt den Pforzheimer Bürgern eine letzte Zahlungsfrist, um erhobene Abgaben an ihn zu entrichten. Der Streit darum dauert bereits seit 1716 an. Da keine Reaktion erfolgt, werden die Zahlungen zwangsweise eingefordert. Einige Handwerker werden inhaftiert. 1720 werden bewaffnete Bürger das Rathaus besetzen.
21. März
Johann v. Günzer legt dem Stadtgründer Markgraf Karl Wilhelm einen Entwurf für das Stadtwappen vor.
24. März 
Johannes Sembach wird zum ersten Bürgermeister Karlsruhes gewählt. Seine Amtszeit dauert bis 1720.
17. Juni 
Karl Wilhelm veranstaltet ein großes Fest anlässlich des dritten Stadtjubiläums und benennt die Radialstraßen, siehe Karlsruher Fächer, auf Vorschlag von Johann v. Günzer nach den Ordensrittern des Hausordens der Treue um.
30. Juni 
Die Ratsstuben des Durlacher Rathauses sind verwendbar
16. September 
Karl Wilhelm befiehlt seinen Hofbeamten, die noch in Durlach wohnten, unverzüglich nach Karlsruhe umzuziehen, weil das „Kanzleyhaus“ fertig sei. Nicht alle Beamten zeigen sich darüber erfreut.
24. November 
Die erste Sitzung des gewählten ersten Karlsruher Stadtrats findet statt. Der Hof hatte dafür gesorgt, dass nur Kandidaten wählbar waren, die jeweils wirtschaftlich vom Hof abhängig waren. Damit ergab sich für den Hof und den Markgrafen ein gefügigerer Stadtrat, ganz im Gegensatz zu dem von Durlach.
ohne Datum
Die badische Hof-Apotheke wird gegründet.
Die Stadt Karlsruhe zählt 59 Häuser, in denen 254 Personen eng an eng wohnen.
Markgraf Karl Wilhelm nimmt die früher vorgenommenen Zollerhöhungen zurück und hofft, dass die Transporteure ihre Route zwischen Frankfurt und Basel wieder auf die rechtsrheinische Seite verlagern, so dass ihr Weg wieder durch Durlach führt. Aufgrund der Erhöhungen war der überwiegende Verkehr auf die linksrheinische Seite gewechselt.
Das Gebäude Waldstraße 17 wird errichtet.

Geboren

8. November 
Joseph Aloys Schmittbaur, Hofkapellmeister und Komponist

Weblinks