Neuburgweier

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen von Neuburgweier
Neuburgweier innerhalb der Stadt Rheinstetten

Neuburgweier ist ein im Tiefgestade gelegener Stadtteil der Großen Kreisstadt Rheinstetten im Landkreis Karlsruhe.

Neuburgweier gehört seit 1975 zu Rheinstetten. Es ist westlich der Markung gelegen und zählt etwa 2400 Einwohner. Dort kommt man auch von Norden her an den Kunzenwald.

Gewässer

In Neuburgweier gibt es den Fermasee, einen ehemaligen Baggersee, der jetzt in einem Naturschutzgebiet liegt.

Der Rhein bildet die Grenze zur Pfalz. Im Osten durchquert der Federbach den Stadtteil. Er ist von Durmersheim kommend etwa 6 Meter breit.

Gebäude

Rheinfähre

Rheinfähre „Baden-Pfalz“ aus der Luft

Zwischen Neuburg und Neuburgweier verkehrt die Auto- und Personenfähre „Baden-Pfalz”. Wegen fehlender Auslastung hatte sie im Winter 2008/09 eine Winterpause eingelegt und wurde technisch überholt.

Nachbargemeinden

im Uhrzeigersinn, beginnend im Norden: Rappenwört, Rheinstetten-Mörsch, Au am Rhein.

Literatur

  • Bildband „300 Jahre Neuburgweier in Baden”, zu bestellen bei der Ortsverwaltung Neuburgweier und beim Archiv Rheinstetten, erschienen 2008

Weblinks

Rheinstettener Stadtteile
Forchheim, Mörsch, Neuburgweier und Silberstreifen sind die Stadtteile Rheinstettens.