Litzenhardtstraße

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der südliche Beginn der Litzenhardtstraße am südwestlichen „Eingang“ nach Bulach
Die Straße ab Hausnummer 90 in nördliche Richtung gesehen

Die Litzenhardtstraße ist eine Straße in Stadtviertel Bulach.

Verlauf

Straße vor dem beschrankten Bahnübergang in südwestlicher Richtung

Sie verläuft von Nordosten nach Südwesten und beschreibt den Kern des ursprünglichen Bulacher Straßendorfs. Sie beginnt nach dem Bulacher Loch als Fortsetzung der Bulacher Straße. Danach sind die Neue-Anlage-Straße zur Rechten und die Sankt-Florian-Straße zur Linken die ersten Querstraßen. Nach Hausnummer 12 kreuzt sie mit einem beschrankten Bahnübergang die eingleisige Güterzugstrecke vom Rangierbahnhof nach Karlsruhe West.

Danach beginnt zur Rechten die Martinstraße. Nach der Kirche St. Cyriakus kreuzt sie die Grünwinkler Straße, die mit ihr eine abbiegende Vorfahrtstraße bildet. Danach kreuzt sie die Straße Petergraben und die Hubertusallee. Sie erreicht den Bulach von Osten, Süden und Südwesten umgebenden Bahnhochdamm, über welche die Maxaubahn führt. Die Bahnlinie überquert die Straße mittels einer Brücke. Anschließend führt die Straße an der Gerätewerkstätte des Gartenbauamtes zur Linken und dem Friedhof Bulach zur Rechten vorbei.

Nach dem Bulacher Friedhof münden von links die Gebrüder-Bachert-Straße und die Straße Im Mittelfeld ein. Die Litzenhardtstraße endet im Südwesten an der Straße Im Weiherwald.

Hausnummern

Hausnummer 60
Das Fachwerkhaus Hausnummer 111
12 
ehemaliges Gasthaus zur Krone
14 
Günter Merz Schreinerei und Fensterbau
34  
ehemalige Bäckerei Schorb
49 
Volksbank Karlsruhe
52 
Kirche St. Cyriakus mit Pfarrbüro
54 
Kinderkarussell Breig
57 
Sparkassen-Filiale Bulach
64 
Wachthäusle
AWO Beiertheim-Bulach
Freundeskreis Bulacher Wachthäusle
79 
ENERGIEKREBS GmbH Energieberater & Schornsteinfegermeister
ehem. Micha’s Heimtiershop (umgezogen)
ehem. KONSUM/COOP[1]
bis in die 1950er stand hier das Gasthaus zum Lamm mit Saal[2], dieses wurde abgerissen
80 
Klaus Langohr Bestattungsunternehmen
ehem. Kohlen und Heizöl Langohr z.T. gleichzeitig
90 
Kaninchen- und Geflügelzuchtverein C 96
92 
Bäckerei Steinbeck Bulach, Filiale der Bäckerei Konditorei Bruno Steinbeck GmbH
ehemals Bäckerei Franz Habel, Bäckerei Matz
101 
Gaststätte Traube (bis 2011)
Gesangverein Frohsinn 1885 e.V.
129 
ehemals „Lebensmittelgeschäft Alwin Lang“[3], bis ca. 1970 mit Ausschank
142 
Friedhof Bulach

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Umgebung

Straßenname

Die Litzenhardtstraße – die ehemalige „Hauptstraße“ – wurde 1929 nach dem Flurnamen „Litzenhardt“ benannt. Im 15/16. Jahrhundert hieß sie „hinder der lutzenhart“.

Der Name setzt sich zusammen aus dem mittelhochdeutschen Begriff „lützel“ für klein und der Bezeichnung Hardt für einen Weidewald.

Fußnoten

  1. Adreßbuch Karlsruhe 1968, Seite III.228: „Konsumgen Khe eGmbH, VerteilStelle Nr. 48“
  2. Adreßbuch Karlsruhe 1947, Seite III.162 „Gasthaus zum Lamm“ „Auer, Brnh., Metzger u. Wirt (Hvw.)“
  3. Adreßbuch Karlsruhe 1968, Seite III.228