Karlsruher Monatsspiegel

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der aktuelle Filmbericht in Bild und Ton

Der Karlsruher Monatsspiegel – Der aktuelle Filmbericht in Bild und Ton war ein zwischen 1957 und 1966 produziertes Monatsmagazin für die Stadt Karlsruhe, das damals im Kino gezeigt wurde.

Geschichte

Emil Meinzer (1911-1966) hat ab 1957 in privater Initative hauptsächlich mit finanzieller Unterstützung der Stadt Karlsruhe 94 Monatsspiegel in der Ära Günther Klotz gedreht.

Produziert wurden die Monatsspiegel bei Meinzer Film, Sofienstraße 178, Karlsruhe. Seine Firma war Untermieter der Landesbildstelle in der Sophienstraße.

Die Monatsspiegel

Plakat zur Folge 5 mit Liste der Kinos
1957 
September/Oktober, November/Dezember
1958 
Januar, Februar, März, Mai, Juni (Pfingsten), September, Oktober, November, Dezember
1959 
Januar, Februar, Februar/März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember
1960 
Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, Sommerpause, September, Oktober, November, Dezember
1961 
Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember
1962 
Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Folge 53, Folge 54, Folge 55, Folge 56, Folge 57, Folge 58
1963 
Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember
1964 
Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November/Dezember, Dezember/Januar
1965 
Dezember/Januar Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November
1966 
März

Das Ende

Mit dem plötzlichen Tod Emil Meinzers im April 1966 endet auch das Projekt Karlsruher Monatsspiegel.

Das Stadtarchiv Karlsruhe ist im Besitz des Verwertungsrechts und von Kopien aller 94 Bänder (35mm-Filme mit Randtonspur) sowie als U-Matic-Bänder (19mm, ¾ Zoll). Nach Aussage des Stadtarchivleiters Ernst Otto Bräunche ist diese Form der Dokumentation nur in Karlsruhe gemacht worden.

Nachnutzung

Fernsehen

Zwischen dem 2. Oktober 2005 und Juli 2007 sendete R.TV sonntags ab 18:15 Uhr den Karlsruher Monatsspiegel. Dieses Projekt wurde realisiert mit Unterstützung des Stadtarchivs Karlsruhe und der MFG Filmförderung Baden-Württemberg. Die Folgen wurden ab 6. Dezember 2009 bei R.TV wiederholt.

Am 16. November 2011 begann Baden TV mit der Ausstrahlung der Folgen.

DVD

Die DVDs mit je fünf Folgen kosten je 15 € und sind beim Stadtarchiv, im Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais und im Pfinzgaumuseum in der Karlsburg erhältlich. Oder man kann sie bestellen bei: AML Medialogistik GmbH, Winkelriedstraße 13, 76185 Karlsruhe, Telefon: (07 21) 40 224 553. Außerdem sind die DVDs in der Stadtbibliothek ausleihbar.

Kino

Zum Stadtgeburtstag 2008 wurden die Filme in der Schauburg gezeigt.

Weblinks