Karlsruhe. Der Film. Die Geschichte

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche

Karlsruhe. Der Film. Die Geschichte ist der Name eines 45-minütigen Dokumentar-Films über die Fächerstadt.

Beschreibung

Der Film beginnt mit den ersten Aufnahmen von 1907 mit dem Tod von Großherzog Friedrich I. von Baden, dem Fußball-Derby FC Phönix Karlsruhe gegen den Karlsruher FV, der NS-Zeit, Kriegszerstörung und Wiederaufbau, Wirtschaftswunderzeit, Verleihung des Bambi, Zerstörung des Dörfles, Bundesgartenschau 1967, Funktionsweise des Autosilo Mayer, Eröffnung des ZKM/der HfG, Ankunft des Spektrometertanks.

Entstehung

Der Film wurde 2014 produziert von Autorin Anita Bindner vom Stuttgarter Haus des Dokumentarfilms und im November 2014 in der Schauburg erstaufgeführt. Es wurde in vielen Archiven recherchiert und Privatleute wurden gebeten, ihre Filme über Karlsruhe zur Verfügung zu stellen. Auch der Karlsruher Monatsspiegel findet Verwendung.

Verkauf

Der Film wird als DVD mit Bonusmaterial für 19,90 Euro z.B. im Karlsruher Stadtarchiv verkauft.


Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Bilder”)
Diesem Artikel fehlen (weitere/bessere) Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.