Förderverein des Generallandesarchivs Karlsruhe

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Förderverein des Generallandesarchivs Karlsruhe e.V. wurde 1990 gegründet. Seine Aufgabe ist die Unterstützung des Generallandesarchivs bei kulturellen Aufgaben und die Förderung zusätzlicher Aktivitäten.

Gründungsmitglieder waren Dr. Leonhard Müller (*1923) und Oberbürgermeister a.D. Prof. Dr. Seiler (*1930), die inzwischen zu Ehrenmitgliedern ernannt worden sind. Vorsitzender ist Amtgerichtspräsident a.D. Kurt Braungardt.

Seit 2008 verleiht er alle zwei Jahre den Johann-Daniel-Schöpflin-Preis.

Publikationen

Der Förderverein bringt auch Bücher heraus, hier ein Auzug:

  • Hansmartin Schwarzmaier: „Geschickte Illusion und erlebte Wirklichkeit. Bildpostkarten aus dem 1. Weltkrieg”, erschienen 2003 (52 S.), ISBN 3-930158-08-6
  • „Staatliches Bauen in Karlsruhe am Beginn des 20. Jahrhunderts”, erschienen 2004 (160 S.), ISBN 3-930158-11-6
  • „Ein badisches Intermezzo? Die Markgrafschaft Baden-Baden im 18. Jahrhundert”, erschienen 2005 (60 S.), ISBN 3-930158-13-2

Adresse

Förderverein des Generallandesarchivs Karlsruhe e.V.
Nördliche Hildapromenade 2
76133 Karlsruhe

Weblinks