Feuerwehr

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Feuerwehr Karlsruhe bei einer Übung
Einsatzfahrt der Freiwilligen Feuerwehr Bruchsal

Disambig-50px.png Dieser Artikel beschreibt Feuerwehr allgemein und in der Region, siehe auch Feuerwehr Karlsruhe..

Die traditionelle Aufgabe der Feuerwehr ist die Brandbekämpfung, um Menschen, Tiere und Sachen vor Schaden zu bewahren.

Zunehmend erbringt die Feuerwehr aber auch technische Hilfeleistungen wie z.B. das Binden von ausgelaufenem Öl oder die Beseitung von umgestürzten Bäumen. Aber auch der ABC-Dienst, der Gefahren durch atomare, biologische oder chemische Stoffe frühzeitig erkennen und beseitigen soll, gehört zu den Aufgaben der Feuerwehr. Eine klare Abgrenzung zwischen den Aufgaben der Feuerwehr und des Technischen Hilfswerks ist heute nicht mehr möglich.

In Deutschland liegt die Feuerwehr in der Kompetenz der Länder. Für das Land Baden-Württemberg definiert das Feuerwehrgesetz (FwG) die Feuerwehr als eine gemeinnützige, der Nächstenhilfe dienende Einrichtung der Gemeinde.

Der Begriff „Feuerwehr” wurde erstmals in Deutschland am 19. November 1847 in der Karlsruher Zeitung Ausgabe Nr. 318 verwendet.

Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg

Die Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg befindet sich in Bruchsal.

Feuerwehrleitstelle

Eine Feuerwehrleitstelle ist eine Einrichtung eines Landkreises oder Stadtkreises zur Annahme von Notrufen und zur Alarmierung der Feuerwehren und weiterer Hilfsorganisationen.

Karlsruhe

Die gemeinsame Feuerwehrleitstelle des Stadt- und des Landkreises Karlsruhe hat ihren Sitz im Landratsamt Karlsruhe. Für Notrufe stehen insgesamt vierundzwanzig ISDN-Kanäle an fünf Arbeitsplätzen sowie fünf Notabfrageplätzen zur Verfügung. Die Leitstelle wird rund um die Uhr von mindestens 2 Disponenten besetzt. Für die Leitstelle sind 14 Personalstellen vorgesehen, die jeweils zur Hälfte vom Landkreis und von der Berufsfeuerwehr besetzt werden. Die Leitung der Leitstelle obliegt gemeinsam jeweils einem feuerwehrtechnischen Beamten der Stadt bzw. des Landkreises. Neben der Abarbeitung der Feuerwehreinsätze werden auch Hilfeersuchen von Bürgern an die Rettungsleitstelle, die Funkleitstelle der Polizei oder andere Dienste weiter vermittelt. Im Jahr 2007 wurden 6.471 (2006: 7.263) Feuerwehreinsätze durch die Feuerwehrleitstelle abgearbeitet. Pro Tag gingen durchschnittlich 446 (2006: 460) Notrufe ein.

Rastatt

Im Landkreis Rastatt ist die Feuerwehrleitstelle seit 2009 im Landratsamt Rastatt untergebracht, siehe Leitstelle. Zuvor befand sie sich in der Feuerwache der Freiwilligen Feuerwehr Rastatt in der Plittersdorfer Straße (siehe hierzu auch Feuerwehr im Landkreis Rastatt).

Baden-Baden

Die Feuerwehrleitstelle der Stadt Baden-Baden ist in der Feuerwache in der Schwarzwaldstraße angesiedelt.

Gemeindefeuerwehr

Eine Gemeindefeuerwehr ist eine Einrichtung einer Kommune und besteht aus der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr.

Die Freiwillige Feuerwehr besteht aus den aktiven Abteilungen sowie der Abteilung Jugendfeuerwehr, der Feuerwehrmusik und der Altersabteilung. Die aktiven Abteilungen waren früher meist eigenständige Wehren der Ortsteile, die heute in die Feuerwehr der Gemeinde oder Stadt integriert sind. So wird beispielsweise die Freiwillige Feuerwehr Karlsruhe, Abteilung Stupferich im täglichen Sprachgebrauch häufig noch als Feuerwehr Stupferich bezeichnet.

Berufsfeuerwehren sind in Baden-Württemberg für Städte ab einer Größe von 100.000 Einwohnern vorgesehen.

In der Region gibt es folgende Gemeindefeuerwehren:

Stadtkreis Karlsruhe

Landkreis Karlsruhe

Die Feuerwehren des Landkreises Karlsruhe haben sich im Kreisfeuerwehrverband Karlsruhe [1] zusammengeschlossen.

Stadtkreis Baden-Baden

Landkreis Rastatt

siehe Feuerwehr (Landkreis Rastatt)

Werk- und Betriebsfeuerwehr

Folgende Firmen in der Region unterhalten eigene Werk- oder Betriebsfeuerwehren

Werkfeuerwehren

Stadtkreis Karlsruhe

Landkreis Karlsruhe

Weitere Werkfeuerwehren in der Region


Betriebsfeuerwehren

Wirtschaft

In der Region produzieren folgende Unternehmen Feuerwehrausrüstung:

Geschichte

Christian Hengst gründete 1846 in Durlach eine der ersten Freiwilligen Feuerwehren.

Vereine

Ettlingen 
Freunde des historischen Feuerwehrwesens Bruchhausen

Museen

Daxlanden 
Die närrische Feuerwache‎

Literatur

  • „Gegen Feuer und Flamme - Das Löschwesen in Karlsruhe und die Berufsfeuerwehr“, Barbara Guttmann und Ute Grau, Veröffentlichung des Karlsruher Stadtarchivs, Band 23, ISBN 978-3881902724.

Weblinks