Büchig (Stutensee)

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen von Büchig
Blankenloch und Büchig innerhalb der Stadt Stutensee

Büchig ist Teil des Stadtteils Blankenloch der Großen Kreisstadt Stutensee im Landkreis Karlsruhe.

Lage

Büchig bildet den südlichsten Teil von Stutensee und ist mit dem Hagsfelder Wohngebiet Reitschulschlag räumlich näher verbunden als mit Blankenloch.

Der höchste Punkt der Gemarkung liegt 115,4 m über NN, der niedrigste bei 111,3 m über NN. Südlich des Orts befindet sich der Wohnwagenabstellplatz der Stadt Karlsruhe.

Geschichte

1373 wird Büchig als "Buchech" erstmals urkundlich erwähnt. Das Dorf gehörte bis 1776 zu Blankenloch und wurde am 1. April 1935 wieder eingemeindet. 1975 wird Blankenloch Teil der neu geschaffenen Gemeinde Stutensee, die seit 1998 Große Kreisstadt ist.

Bürgermeister

  • 1786-1793 Scharmann
  • 1793-1799 Hildenbrand
  • 1799-1804 Pfettscher
  • 1805-1828 Andreas Schlimm
  • 1828-1829 Pfettscher
  • 1839-1840 Jacob Friedrich Frick
  • 1841-1847 Adam Waldenmeier
  • 1848-1882 Jacob Friedrich Frick
  • 1882-1894 Karl Geppert
  • 1895-1903 Wilhelm Frick
  • 1903-1912 Andreas Mohrhardt (ab 1921 Ehrenbürger)
  • 1913-1918 Johann Wilhelm Frick
  • 1918-1919 Rudolf Schlimm
  • 1919-1936 Ludwig Wilhelm Raupp

Letzterer mit 68 von 70 Bürgern im Amt bestätigt, hat die Unterzeichnung der politisch verfügten Eingemeindungsvereinbarung mit Blankenloch als bittere Aufgabe bezeichnet.

Schulen und Kindergärten

  • Theodor-Heuss-Grundschule Büchig [1]
  • Städtischer Kindergarten Lachwald [2]
  • Städtischer Kindergarten Märchenwald [3]

Kirchengemeinden

  • Evangelische Heilig-Geist-Gemeinde [4]

Vereine

Gaststätten

  • Clubhaus VSV Büchig
  • Waldschlößchen

Bilder

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Literatur

  • Heinz Bender: Die Michaeliskirche des markgräflich badischen Feckens Blankenloch 1976, ohne ISBN
  • derselbe:650 Jahre Blankenloch: 1337 bis 1987. 1987, ohne ISBN
  • derselbe: Vergangenheit und Zeitgeschehen: Blankenloch, Büchig und Schloss Stutensee; Hrsg: Gemeinde Stutensee mit Beiträgen von Klaus Demal und Hanspeter Gaal; Originalausgabe 872 Seiten Stutensee 1995, ohne ISBN
  • Arnold Hauck: Duwaggbreche in Stutensee. Stutensee Hefte, Stadt Stutensee 2003
  • Wilhelm Otto Hauck: Staffort – Schloß und Dorf an der steten Furt (Ortschronik). Gemeinde Stutensee 1993
  • Manfred G. Raupp:Ortsfamilienbuch Staffort, Herausgeber Stadt Stutensee, Verlag Gesowip Basel 2010, ISBN 978-3-906129-64-8.
  • Walter August Scheidle: Ortssippenbuch Blankenloch - Büchig und dem Stutensee 1672-1920 (= Band 93 der Badischen Ortssippenbücher), Lahr-Dinglingen, Heimat- und Museumsverein Blankenloch-Büchig 2001 ISBN 3-00-008164-X

Weblinks