Wohngebiet

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Wohngebiet ist eine im Flächennutzungsplan, im Bebauungsplan oder durch andere Situationsmerkmale gekennzeichnete Fläche, die dem Wohnen dient.

Nutzung

Wohngebiete gibt es in drei unterschiedlichen Ausprägungen, die sich in der erlaubten Nutzung unterscheiden.

Reines Wohngebiet 
Es dient nur dem Wohnen.
Zulässig sind Wohngebäude.
Kennzeichnung im Flächennutzungsplan: WR.
Allgemeines Wohngebiet 
Es dient vorwiegend dem Wohnen.
Zulässig sind Wohngebäude, Läden, Gaststätten, nicht störende Handwerksbetriebe sowie Einrichtungen für kirchliche, kulturelle, soziale, gesundheitliche und sportliche Zwecke.
Kennzeichnung im Flächennutzungsplan: WA.
Besonderes Wohngebiet 
Es dient vorwiegend dem Wohnen.
Zulässig sind Wohn-, Geschäfts- und Bürogebäude, Hotels, Gaststätten, sonstige Gewerbebetriebe sowie Einrichtungen für kirchliche, kulturelle, soziale, gesundheitliche und sportliche Zwecke.
Kennzeichnung im Flächennutzungsplan: WB.

Ausnahmen sind möglich.

Weitere Gebiete

Der Flächennutzungsplan weist noch weitere Gebiete zum Wohnen aus, in denen teilweise andere Nutzungsarten im Vordergrund stehen:

  • Kleinsiedlungsgebiet (WS)
  • Dorfgebiet (MD)
  • Mischgebiet (MI)
  • Kerngebiet (MK)
  • Sondergebiet für Erholung (SO)

Weblinks