1838

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
1800er | 1810er | 1820er | 1830er | 1840er | 1850er | 1860er
1828 << | 1833 | 1834 | 1835 | 1836 | 1837 | 1838 | 1839 | 1840 | 1841 | 1842 | 1843 | >> 1848


Ereignisse

März
Beide Kammern der Badischen Ständeversammlung beschließen in eigens dafür anberaumten Sitzungen den Bau der Badischen Hauptbahn.
Ohne Datum
Die erste Amtszeit, 1838 bis 1839, von Karl Friedrich Nebenius als Staatsminister beginnt.
Ab dem Herbst beginnt der Bau der Badischen Hauptbahn mit der ersten Teilstrecke zwischen Mannheim und Heidelberg.

Geboren

(sofern nicht abweichend vermerkt: in Karlsruhe)

6. März 
in Gernsbach: Friedrich Moest († 1923), Bildhauer
9. März 
in Neufra: Albert Gönner († 1909), erster Oberbürgermeister von Baden-Baden
28. März
in Prag: Victor Puhonny († 1909), Maler
3. Juli 
in Bräunlingen: Johann Baptist Tuttiné († 1889), Maler
8. Juli 
in Konstanz: Graf Ferdinand v. Zeppelin († 1917)
30. November 
Friedrich Gutsch († 1897), Buchdrucker und Mundartdichter
3. Dezember 
in Berlin: Prinzessin Luise von Preußen († 1923), Großherzogin von Baden

Gestorben

(sofern nicht abweichend vermerkt: in Karlsruhe)

15. Februar
in Durlach: Karl Freiherr von Neuenstein, Generaladjutant der Infanterie
16. April
Wilhelm Christian Griesbach, Tabakunternehmer und Politiker

Weblinks