Theodor-Heuss-Allee

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Die Straße Theodor-Heuss-Allee liegt im Nordosten des Stadtgebiets und verbindet den Adenauerring mit der Gustav-Heinemann-Allee.

Verlauf

Die Theodor-Heuss-Allee bildete die Hauptzufahrt zur ursprünglichen Waldstadt, heute Waldstadt-Waldlage. Sie verläuft als Umgehungsstraße an ihrem westlichen Rand, östlich hat sie abgesetzte Rad- und Fußwege.

Nebenstraßen

Vom Adenauerring kommend zweigen zunächst der Kanalweg nach links und der Klosterweg nach rechts ab. Danach beginnt auf der rechten Seite die Rintheimer Querallee.

Waldstadt

Nach dem Abzweig zur Rintheimer Querallee sind die einzelnen Straßen in die südlich davon liegende Waldstadt durchnummeriert:

1 Breslauer Straße
2 Königsberger Straße
3 Schneidemühler Straße
4 Insterburger Straße
5 Kolberger Straße
6 Elbinger Straße

Hardtwald

Nordwestlich der Allee befindet sich der Hardtwald.

Gegenüber der Breslauer Straße gibt es einen Platz mit Containern für Grünabfälle und Altglas (siehe auch Müll).

Auf Höhe der Königsberger Straße gibt es einen Parkplatz (mit Hinweisschild zum Karlsruher Mundwerk) und Trimmpfad des SSC Karlsruhe.

Von Nordwesten kommend stößt die L 604 aus Richtung Eggenstein-Leopoldshafen auf die Theodor-Heuss-Allee, welche von hier Richtung Osten auch als L 604 benannt ist.

Anschließend geht es in einem Bogen nach Südosten. Bevor die Theodor-Heuss-Allee auf die Gustav-Heinemann-Allee stößt, zweigt nach links die Albert-Schweitzer-Straße zum Europaviertel ab. Am Ende der Theodor-Heuss-Allee führt der weitere Straßenverlauf als Gemeindeverbindungsstraße geradeaus Richtung Stutensee.

Hausnummern

15 
Forsthaus (auf Höhe der Elbinger Straße)

Dies ist die einzige Hausnummer der Theodor-Heuss-Allee.

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Der  30  fährt vom Durlacher Tor durch die Theodor-Heuss-Allee mit Halten (in beiden Richtungen) an den Haltestellen

Haltestellen-H mini.png Rintheimer Querallee, Haltestellen-H mini.pngBreslauer Straße, Haltestellen-H mini.pngSchneidemühler Straße, Haltestellen-H mini.pngKolberger Straße/Insterburger Straße, Haltestellen-H mini.pngElbinger Straße (West) (mit Wendemöglichkeit oder Weiterfahrt zur Haltestellen-H mini.png Europäische Schule)

Straßenname

Bis 1968 hieß die Straße Blankenlocher Allee. Dann wurde sie nach dem 1963 verstorbenen ersten Bundespräsidenten Theodor Heuss umbenannt.

siehe auch

Weblinks