Tatort Karlsruhe

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Immer mehr Romane entstehen, in denen Karlsruhe wichtiger Ort des Geschehens ist. Der Heyne-Verlag lässt sich sogar dazu hinreißen, Karlsruhe als die neue Hauptstadt des Regionalkrimis zu bezeichnen.

Karlsruhe als Ort der Romanhandlung

Blutsbrüder

Karen Adams, ISBN 3453432126, Heyne Verlag, 2007; wie schon in „Straßenfeger“ ist wieder die Detektei McAdam mit der Aufklärung eines Mordes befasst: Zwei Jungen finden im Wald eine männliche Leiche mit einem Pfeil in der Brust. Auf dem Heimweg werden sie von einem Indianer mit Karlsruher Dialekt gekidnappt …

Bucheckern

Bernd Leix, ISBN 3-89977-633-X, Gmeiner Verlag, 2005, Debütroman mit dem Karlsruher Kriminalhauptkommissar Oskar Lindt; Ermittlung im Fall des zwölfjährigen Patrick, der im Wald erschlagen aufgefunden wird …

Der Blutfänger

Claudia Mummert [1], G. Braun Buchverlag, 9. März 2009, ISBN 3765085189

Klappentext: „Silvia liegt blass in ihrer Badewanne – mit aufgeschnittenen Pulsadern. Bald wird das Ermittlerduo Krüger und Berger zu weiteren Selbstmordopfern gerufen. Alle mit geöffneten Pulsadern. Die Staatsanwältin spricht von Zufall, doch Kriminalkommissarin Charlotte Krüger ist skeptisch. Von der Rechtsmedizin kommt schließlich die Bestätigung: Mord. Treibt ein Serientäter in Karlsruhe sein Unwesen? An den Tatorten fehlen größere Mengen Blutes, was die gängige Serienmörderpsychologie über den Haufen wirft. Was treibt diesen Täter? Und wie kann man ihn aufhalten? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt – erschwert durch polizeiinterne Intrigen und gestützt auf ein Täterprofil, das selbst die Ermittler schaudern lässt …“

Die Autorin stammt aus Karlsruhe und lebt (2009) in Durlach.

Die Winterprinzessin

Kai Meyer [2], ISBN 3-404-15067-8, Bastei Lübbe, 1997.

Klappentext: „Karlsruhe 1813: Die Brüder Grimm kommen an den Hof des Großherzogs – mit einem Empfehlungsschreiben Goethes in der Tasche. Jakob Grimm soll Lehrer des badischen Erben werden. Doch gleich nach ihrer Ankunft werden die beiden Brüder Zeugen von Mord und Erpressung. Was hat es mit diesem Kind auf sich, dem ein englischer Lord ebenso nachjagt wie eine Gruppe indischer Priester? Und was hat die exotische Prinzessin Jade in diesem Intrigenspiel zu suchen? Als die Brüder Grimm unerschrocken der Wahrheit auf den Grund gehen, geraten sie in tödliche Gefahr …“

Erbsünde

Eva Klingler, ISBN 3-765083-275, Braun, Karlsruhe, 2005; die Karlsruher Ahnenforscherin Maren Mainhardt soll eine Familienchronik schreiben. Doch der scheinbar harmlose Auftrag führt zu gefährlichen Verwicklungen. Die Ahnenforscherin wohnt in der Karlsruher Südstadt – jede Menge Südstadtromantik.

Kreuzwege

Eva Klingler, ISBN 3-765083-577, Braun, Karlsruhe, 2007; wieder kümmert sich die Ahnenforscherin Maren Mainhardt aus der Karlsruher Südstadt um die Aufklärung eines grausigen Mordes: Im Warmluftraum des Karlsruher Vierordtbads wurde eine Frau erwürgt …

Mittlere Reife

Willi Heinrich, ISBN 3-548-230334, Ullstein-Verlag, 1993 (nur noch antiquarisch), erstmals 1966 erschienen, die fünfundzwanzigjährige Ruth verliert ihre Stelle als Stenotypistin und versucht sich als Hausgehilfin bei besseren Leuten durchzuschlagen. Ruths erfolgreiche Suche nach Geld und Liebe führt sie über den Märchenring in Rüppurr und eine Villa am Turmberg an die Côte d'Azur.

Mord am Grötzinger Baggersee: Karlsruhe-Krimi

Heinz Straub, ISBN 3898413039, Schardt-Verlag, 2007, Klappentextauszug: Erpressung, Waffenschieberei, Korruption und Mord sind die Zutaten für einen mit viel Lokalkolorit versehenen Karlsruhe-Krimi.

Mordsverkehr

Wolfgang Burger, ISBN 3-928679-56-2, Zebulon-Verlag, 1998 Klappentextauszug: Anfangs sieht alles mehr nach grobem Unfug aus als nach einen Verbrechen. Die ungeliebten Radarfallen an der Stadtautobahn wurden ja schon häufiger demoliert. Als dann aber ein Bekennerschreiben auftaucht und der nächste Anschlag einen verheerenden Unfall mit mehreren Todesopfern verursacht, wird es ernst für Kriminaloberkommisar Petzold und seine Kollegen…

Neuauflage 2005 im Kontrast Verlag, Pfalzfeld, Broschiert ISBN 3935286481

Spuk in Karlsruhe. Das Geheimnis der Pyramide.

Andrea Liebers, ISBN 3-89735-175-7, Verlag Regionalkultur. Mit Illustrationen von Sabine Maria Reister. Handlung: In Karlsruhe richtet ein Erdbeben überraschend Chaos an. Die Wissenschaftler sind ratlos und die Politiker verstört. Durch die Pyramide auf dem Marktplatz geht ein Riss bis tief ins Erdinnere und der Sargdeckel Markgraf Karl Wilhelms ist aufgesprungen. Lilly, Tante Billi und Onkel Angus stoßen bei der Lektüre eines Tagebuchs auf ein unglaubliches Geheimnis. Was hatte der Markgraf mit der Weißen Frau zu tun? Warum will die Firma Cy-Tech unbedingt den Fasanengarten roden? Und was hat das alles mit dem Beben zu tun?

Strafraum

KSC-Krimi „Strafraum“ von Holger Nicklas und Johannes Hucke erschien 2009 in Lindemanns Bibliothek des Info Verlag, Karlsruhe. ISBN 978-3-88190-456-8.

Straßenfeger

Karen Adams, ISBN 3-453-86944-3, Heyne-Verlag, 2003, Klappentextauszug: Die Stadt Karlsruhe wird von einer unerklärlichen Reihe von Todesfällen erschüttert: Immer wieder stürzen sich Menschen vor die hochmodernen Straßenbahnen. Oder werden sie gestoßen?

Sylvia, das Tulpenmädchen

Toni Peter Kleinhans, ISBN 3-88190-128-0, Info-Verlag, 1991, vergriffen; der Roman führt in die Gründerzeit der Residenzstadt Karlsruhe zurück, es geht um eine Liebesgeschichte aus dem Rokoko, versehen mit Anekdoten in spätbarockem Erzählstil; der Autor erhielt dafür den ersten Karlsruher Literaturpreis.

tod.com

Herbert Wetterauer, ISBN 978-3-88190-747-7, Info-Verlag, 2013

Who feels love

Michael Schwarz, ISBN 3-8311-4147-9, Books on Demand, 2002, Debütroman, der das Single-Leben eines Karlsruher Studenten schildert. Protagonist Matt ist dabei auf der Suche nach Rock'n'Roll, der Frau fürs Leben und dem nächsten Bier.

Zuckerblut

Bernd Leix, ISBN 3-89977-647-X, Gmeiner Verlag, 2005, zweiter Kriminalroman mit dem Karlsruher Kriminalhauptkommissar Oskar Lindt; im Wald hinter dem Karlsruher Schlossgarten entdecken zwei Joggerinnen die Leiche einer erwürgten Frau …

Karlsruher Krimitage

„Tatort Karlsruhe“ ist auch der Name der Karlsruher Krimitage.

Siehe auch