Johannes Hucke

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Johannes Hucke (* 1966) ist ein Autor, stammt aus Frankfurt am Main und wohnt in Karlsruhe.

Wirken

Der Diplom-Sozialpädagoge Johannes Hucke ist ursprünglich Autor von Theater- und Kindertheaterstücken, hat sich aber auch als Wein-Journalist einen Namen gemacht. Sein Kraichgauer Weinlesebuch erschließt die Genussregion Kraichgau nicht nur aus der Sicht des Weinliebhabers, sondern bietet dem Leser eine vielschichtige Annäherung an ihre Eigenheiten, Kultur und Landschaft. Johannes Hucke ist bei seinen Lesungen häufig in der Region anzutreffen. Sein Programm „Kraichgauer Wein-Musik-Lese“ kommt in Zusammenarbeit mit dem Duo Desafinados in unregelmäßigen Abständen an verschiedenen Veranstaltungsorten zur Aufführung.

Werke

(Auswahl)

  • „Karlsruhe-Quiz“, Grupello-Verlag, 2. Auflage 2015, ISBN 978-3-89978-196-0
  • „Bergstraße Weinlesebuch”, Karlsruhe (Info Verlag) 2008. ISBN 978-3-88190-504-6
  • „Kraichgauer Weinlesebuch”, Karlsruhe (Info Verlag) 2007. 336 Seiten.
  • KSC-Krimis zusammen mit Holger Nicklas:
    • Strafraum, 2009
    • Totland, 2010
  • Kraichgau-Krimis in Lindemanns Bibliothek:
    • „Rotstich“, 2010
    • „Die Brettener Methode“, 2011
    • „Frühlingsfahrt“, 2011
    • „Aqua Asini“, 2012
    • „Himmelberg“, 2012

Weblinks


Stadtwiki überarbeiten

ACHTUNG: Dieser Artikel bedarf einer Überarbeitung. Eine inhaltliche Begründung befindet sich gegebenenfalls auf der Diskussionsseite. Wenn Sie Lust haben, verbessern Sie den Artikel und entfernen anschließend diesen Baustein.


Siehe auch Guter Artikel, Editierhilfe und Handbuch