Das Stadtwiki Karlsruhe soll es auch in Zukunft noch geben, daher wird es ein größeres Software-Update geben.
 Am Donnerstag, 14. Dezember 2017, ist zwischen 14:30 Uhr und 16:00 Uhr mit Einschränkungen bzw. Nichtverfügbarkeit zu rechnen.

Neureuter Straße

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kreuzung Siemensallee/Neureuter Straße

Die Neureuter Straße ist ein Teil der Bundesstraße 36 und durchquert die Stadtteile Mühlburg und Nordweststadt.

Verlauf

Sie beginnt an der Honsellstraße und verläuft vierspurig in Richtung Nord über die Rheinstraße bis zur Siemensallee,
nach dieser Kreuzung wird sie zweispurig über die Landauer Straße / Annweilerstraße bis zur Sudetenstraße
Ab hier in nördlicher Richtung heißt die Straße dann schlicht B 36.

Hausnummern

Neureuter Straße 8
Lidl, Dehner, Bauhaus
Baumärkte, Lidl und Molkereizentrale
Agip-Tankstelle
Baumarkt Bauhaus
Agip-Tankstelle
Garten-Center und Zoo-Geschäft der Dehner GmbH & Co KG
Annas schnelle Wunderküche (Imbiss) [1]
(davor, 1988 bis etwa um 1998: Stinnes Baumarkt)
10 
Lidl
(Keplerstraße 45) 
Molkerei-Zentrale Südwest eG
11 
Auto Teile Unger (ehemals Aldi)
14 
Shell-Tankstelle (ehemals TOTAL)
21 
Tiefbauamt Sachgebiet Verkehrslenkung mit jährlichem Schilderflohmarkt
37 b 
Voigt Ingenieure GmbH Karlsruhe
CDV Software Entertainment AG (CDV ist 2006 nach Bruchsal umgezogen)
45 
Netto (Marken-Discounter)
(Boschstraße 2) 
Burger King
53-55 
Fahrradhandel Velodrom, jetzt online unter [2]
Motorradhandel Motodiscount, Motoplus+, Umbeer
OrangeBikeConcept GmbH, Ingenieurbüro für Elektro-Mobilität
United Online Stores GmbH [3]
69 
Fahrradhandel Zweirad Eicker
73 
Friseur Herrel

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

(H)  nächste Haltestelle: Mühlburg West   (im Süden, Stadtbahn  S5 )
(H)  nächste Haltestelle: Neureuter Straße   (in der Mitte, Tram  2 )
Bus-Signet.png  nächste Bushaltestelle: Binger Straße  (im Norden, Buslinie  74 )

Ausbau

Festakt bezüglich dem erstem Spatenstich durch Herrn Oberbürgermeister Heinz Fenrich

Der vierspurige Ausbau des Teilstückes von der Siemensallee bis zur Sudetenstraße war jahrelang im Gespräch und begann am 14. November 2007 mit der Rodung des Lärmschutzwall hin zur Binger Straße. Die Bauarbeiten sollen bis Ende 2009 beendet sein und rund 9 Millionen Euro kosten.

Straßennamen

Sie wurde 1903 nach der damals selbstständigen Gemeinde Neureut benannt.

Historisch

In Knielingen gab es auch eine Neureuter Straße, heute heißt sie Eggensteiner Straße.

An der Stelle der heutigen Neureuter Str. 37b war etwa 1990 das Tollhaus-Provisorium (damals Daimlerstr. 2).