Georg Stulz

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von Georg Stulz von Ortenberg)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Johann Georg Stulz von Ortenberg

Johann Georg Stulz von Ortenberg (auch Georg Stulz zu Ortenberg; * 17. Februar 1771 in Kippenheim bei Lahr; † 17. November 1832 in Hyères, Frankreich) war Schneider und Kaufmann und als „Modekönig von London” bekannt.

Leben und Wirken

Stulz lernte in Karlsruhe das Schneiderhandwerk. Danach war er in Frankfurt am Main sowie in der Schweiz tätig.

Nach einem Rheinhochwasser im Sommer 1831 spendete Stulz 25.000 Franken im den Bewohnern in Huttenheim, Rheinsheim, Rheinhausen, Oberhausen und Philippsburg zu helfen. Diese Orte verliehen ihm hierfür die Ehrenbürgerwürde.

Durch Großherzog Leopold von Baden wurde Georg Stulz als „Freiherr von Ortenberg“ in den Adelsstand erhoben.

Er ist in dem südfranzösischen Ort Hyères bestattet.

In seinem Geburtsort Kippenheim im Ortenaukreis steht am südlichen Ortsausgang an der Bundesstraße 3 (B 3)[1] ein von Joseph Berckmüller entworfenes[2] Denkmal für ihn, das Großherzog Leopold ihm 1834 errichten ließ.[3]

Ehrungen

postume

Literatur

  • „Johann Georg Stulz, Baron von Ortenberg. Zusammengestellt von seinen Verwandten“, Karlsruhe (Reiff) 1932
  • „Johann Georg Stulz von Ortenberg – über die Nadel zum Adel“, in: „Mein Heimatland“, 25. Jahrgang (1938), Heft 3, Freiburg 1938, Seiten 340 ff.
  • A. Jarry de Manci: Aus dem Französischen übersetzte Lebensgeschichte von Johann Georg Stulz von Ortenberg, in: Kippenheimer Chronik 1977
  • „Stulz Freiherr von Ortenberg aus Kippenheim – Der Hofschneider vom Dorf“, in: „Des Lahrer Hinkenden Boten neuer historischer Kalender für den Bürger und Landmann für das Jahr 1978“, 178. Jahrgang, Lahr 1978
  • Helmut Bender: „Georg Stulz – ein badischer Hofschneider in London“, in: Ekkhart. Jahrbuch für den Oberrhein, 1982, Seiten 183–185

sowie Artikel in Band 2 der Badischen Biographien[4]

Weblinks

Fußnoten

  1. Siehe dazu: Theo Weber: „Ein schöner Platz zum Verweilen“, in: „Badische Zeitung“ vom 2. Juni 2009 (mit aktuellen Farbfotos des Denkmals)
  2. Bestand J-C K 20 im Generallandesarchiv Karlsruhe
  3. Rika Wettstein: Georg Stulz (1771-1832) auf der Webpräsenz www.bad-bad.de
  4. vgl. Eintrag Stulz von Ortenberg, Johann Georg (Identifikations-Nr. 153154) in der Personendatenbank der Landesbibliographie Baden-Württemberg