AWO Karlsruhe-Stadt

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
AWO-Gelände in der Kronenstraße

Die AWO (Arbeiterwohlfahrt) ist ein nicht gewinnorientierter gemeinnütziger Verband, der zu den fünf großen anerkannten Wohlfahrtsverbänden in der Bundesrepublik zählt.

Als Anbieter sozialer Dienstleistungen erbringt sie Leistungen in über 40 Einrichtungen und in unterschiedlichen Bereichen sozialer und pflegerischer Arbeit, z. B. in neun Kindertagesstätten, Einrichtungen der Drogen- und Jugendhilfe und in drei Altenpflegeheimen sowie einer großen Zahl von Jugendhilfeeinrichtungen.

Die AWO ist in Karlsruhe auch als Arbeitgeber von Bedeutung. In den verschiedenen Einrichtungen arbeiten heute 800 Mitarbeiter. Durch die aktive Arbeit des Verbandes werden es voraussichtlich bald mehr.

Die Jugendorganisation der AWO Karlsruhe ist das Kreisjugendwerk der AWO Karlsruhe-Stadt.

Das Ferienwerk der AWO-Karlsruhe sind die AWO-Reisen.

Einrichtungen

Haus der Familie in der Kronenstraße

Beiertheim-Bulach

Durlach

Grünwinkel

Grötzingen

Innenstadt

Oststadt

Südstadt

Kindertagesstätte Welfenstraße

Südweststadt

Leitung

Geschichte

  • 1919: Gründung des Ortsausschusses Karlsruhe
  • 1924: Die erste Stadtranderholungsmaßnahme im Heim der sozialistischen Arbeiterjugend am Ahaweg wird durchgeführt.
  • 1929: Bau einer Sozialküche in Eigenarbeit.
  • 1933: Am 1.Mai wird die Arbeiterwohlfahrt verboten, nachts werden noch schnell die Mitgliederlisten verbrannt.
  • 1945: Neugründung, u.a. durch Hanne Landgraf
  • 1946: Die Arbeiterwohlfahrt kocht täglich für 720 Schulkinder eine Zusatzmahlzeit. Die Mittel hierzu werden von den Amerikanern gespendet.
  • 1951: Das Haus Kronenstraße 15 wird vom Landesausschuß Württemberg-Baden der Arbeiterwohlfahrt von der jüdischen Gemeinde käuflich erworben.
  • 1977: Aufbau des Mobilen Sozialen Hilfsdienstes.
  • 1991: Die AWO gründet mit dem Kreisverband AWO Karlsruhe-Land ein gemeinsames Ferienwerk: AWO-Reisen
  • 1993: Die Anlauf- und Kontaktstelle für Drogenabhängige GET IN wird gegründet und die AWO wird Träger eines zweiten Drogenhilfsprojektes KiD – Hilfe für Kinder von Drogenabhängigen.
  • 1999: Die AWO-Küche feiert ihr 70 jähriges Bestehen - heute werden täglich ca. 2500 Essen zubereitet.

Adresse

AWO Kreisverband Karlsruhe-Stadt e.V.
Kronenstraße 15
76133 Karlsruhe
Telefon: (07 21) 3 50 07 - 0
E-Mail: info(at)awo-karlsruhe.de
(H)  nächste Haltestelle: Kronenplatz   

Dieser Ort im Stadtplan:

Weblinks