28. Dezember

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Dezember | Januar | Februar | März | April | Mai | Juni
1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. | 7. | 8. | 9. | 10. | 11. | 12. | 13. | 14. | 15. | 16. | 17. | 18. | 19. | 20. | 21. | 22. | 23. | 24. | 25. | 26. | 27. | 28. | 29. | 30. | 31.

Der 28. Dezember ist der 362. Tag des Jahres (in Schaltjahren der 363.). Damit sind es noch drei Tage bis zum Jahresende.

Hier erlegte / der Hochselige Prinz / Ludwig Wilhelm v. Baden / seinen letzten Dambock / am 28. Dez: 1885

Ereignisse

1885
Der zwanzigjährige Prinz Ludwig Wilhelm von Baden (1865–1888) erlegt im Hardtwald seinen letzten Dambock. Das Prinz-Ludwig-Wilhelm-Denkmal erinnert daran

Gestorben

(sofern nicht abweichend vermerkt: in Karlsruhe)

1861
in Grünwinkel: Anton Sinner (75), Gründer der Firma Sinner
1889
in München: Albert Gräfle (82), großherzoglich-badischer Hofmaler
1926
Anna Lauter (79), Präsidentin der badischen Schwesternschaft vom Roten Kreuz
1931
Dr. August Bassermann (84), Schauspieler und Theaterintendant
1941
in Neckargemünd: Prof. Wilhelm Gack (67), Gymnasiallehrer
1951
Theodor Steinmann (77), Theologe
2011
Heiner Joswig (77), Pädagoge, Autor und Illustrator

Portal Geschichte

Im Portal Geschichte steht am 28. Dezember vor ...

... 67 Jahren
stirbt 1951 der Theologe Theodor Steinmann.
... 92 Jahren
stirbt 1926 die Oberbürgermeisterswitwe Anna Lauter.
... 309 Jahren
verlässt die für kurze Zeit zweite Ehefrau von Herzog Eberhard Ludwig, Christiane Wilhelmine von Grävenitz das Herzogtum Württemberg auf Druck des Kaisers Leopold I. Der Herzog und Schwiegersohn von Markgraf Friedrich Magnus von Baden-Durlach begleitet sie bis zu ihrem neuen Wohnsitz in Genf.

Weblinks