13. August

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche

Januar | Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Dezember
1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. | 7. | 8. | 9. | 10. | 11. | 12. | 13. | 14. | 15. | 16. | 17. | 18. | 19. | 20. | 21. | 22. | 23. | 24. | 25. | 26. | 27. | 28. | 29. | 30. | 31.

Der 13. August ist der 225. Tag des Jahres (in Schaltjahren der 226). Damit sind es noch 140 Tage bis zum Jahresende.

Ereignisse

1689
Zerstörung Brettens

Geboren

(sofern nicht abweichend vermerkt: in Karlsruhe)

1777
Christian Friedrich von Boeckh, Politiker und Minister
1872
Richard Willstätter, Wissenschaftler
1908
in Wiesental: Artur Haßler, Architekt
in Znaim: Herbert Wessely, Karlsruher Schriftsteller
1954
in Crailsheim: Wolfgang Meyer, Musiker

Gestorben

1974
Professor Emil Sutor, Bildhauer
2012 
Staatssekretär a.D. Heinz Heckmann (80), Diplom-Verwaltungswirt (FH) und CDU-Politiker

Portal Geschichte

Im Portal Geschichte steht am 13. August vor ...

... 244 Jahren
wird 1777 der Politiker und Minister Christian Friedrich von Boeckh geboren.
... 317 Jahren
wird 1704 in der Entscheidungsschlacht bei Blindheim wird die französisch-bayerische Armee von der kaiserlich-englischen Armee besiegt. Karl Wilhelm von Baden-Durlach befehligt die Reiterei am rechten Flügel und kämpft „mit größter Standhaftigkeit und kommt in äußerste Lebensgefahr“. Sein Sattelknecht Aberle bewahrt den Erbprinzen vor der Attacke eines feindlichen Reiters durch einen Pistolenschuss.

Weblinks