Christian Friedrich von Boeckh

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Christian Friedrich von Boeckh (* 13. Oktober 1777 in Karlsruhe, † 21. Dezember 1855) war ein badischer Politiker.

Leben

Seit 1802 war er Hofrats-Assessor, seit 1807 Finanzrat bei der Provinz des Unterrheins in Mannheim.

1809 kam er nach Karlsruhe ans Finanzministerium.

1825 wurde er in den erblichen badischen Adelstand erhoben. Von 1828 bis 1844 war er badischer Finanzminister und von 1844 und 1846 Präsident des badischen Staatsministeriums.

Sein Grab befindet sich heute auf dem Hauptfriedhof.

Ehrungen

1897 wurde die Boeckhstraße nach ihm benannt.

Siehe auch

Großherzogtum Baden

Weblinks