Oberbürgermeisterwahl 2012

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
11. Oktober 2012 – Einladung zu einer Podiumsdiskussion

Die Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe fand am 2. Dezember 2012 statt. Wahlsieger und damit künftiger OB ist Dr. Frank Mentrup.

Wahltermin

Der bisherige Oberbürgermeister Heinz Fenrich (*1945) scheidet Ende Februar 2013 aus dem Amt, das ist der Monat, in dem er die Altersgrenze von 68 Lebensjahren erreicht. Die Wahl des Nachfolgers darf frühestens drei und muss spätestens einen Monat vor dem Ausscheiden des Amtsinhabers stattfinden[1].

Am 31. Januar 2012 wurde als Wahltermin der 2. Dezember 2012 genannt. Hätte keiner der Kandidaten eine absolute Mehrheit erreicht, wäre eine Stichwahl erforderlich gewesen, die für den 16. Dezember 2012 vorgesehen war. Bei der Stichwahl hätte dann die einfache Mehrheit genügt.

Kandidaten

Es kandidierten

Wahlergebnis

Gegen 19:30 Uhr stand das vorläufige amtliche Endergebnis fest: Dr. Mentrup gewann die Oberbürgermeisterwahl mit 55,25 % vor Ingo Wellenreuther mit 35,40 %.[3]

Die Ergebnisse im Detail:

Name Prozent  Stimmen
Wellenreuther Ingo Wellenreuther 35,40 % 32430
Kalmbach Friedemann Kalmbach 4,46 % 4090
Oehme Sascha Toni Oehme 0,40 % 363
Mentrup Dr. Frank Mentrup 55,25 % 50615
Fostiropoulos Niko Fostiropoulos 2,36 % 2164
Wenzel Jürgen Wenzel 1,52 % 1397
Bohm Michael Böhm alias Herr Kruscht 0,44 % 405
ZZ Weitere Personen 0,16 % 145

Von den 145 abgegebenen selbst eingetragenen Stimmen entfielen 113 auf Margret Mergen.

Wahlberechtigte
218143
Wahlbeteiligung
42,24 %

Siehe auch

Weblinks

Fußnoten

  1. § 47 „Zeitpunkt der Wahl, Stellenausschreibung“ der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg (Gemeindeordnung - GemO)
  2. Quelle: Homepage der GfK (online am 9.1.2012)
  3. http://web1.karlsruhe.de/Stadtentwicklung/afsta/Wahlen/Wahlabend-Netmodul/2012-ob/Ergebnisse/2012-ob-gesamt.php