300 Jahre – 300 Köpfe

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

300 Jahre – 300 Köpfe war eine Aktion der Knappe 1a Productions GmbH in Zusammenarbeit mit der Stadt Karlsruhe anlässlich des 300. Jahrestages der Stadtgründung am 17. Juni 2015.

Das Projekt zeigt auf einer eigenen Homepage im Internet 300 Interviews mit Personen, die in Karlsruhe leben oder sonst wie mit Karlsruhe verbunden sind. Befragt wurden 300 Prominente wie Künstler, Politiker und Geschäftsleute, aber auch „ganz normale“ Karlsruher Bürger.

Während des Stadtgeburtstages waren diese Videointerviews auch im Laden KA300 und auf öffentlichen Plätzen zu sehen. Die Stadtzeitung berichtete dann wöchentlich über das Projekt. Im Rahmen einer Schlussveranstaltung im ZKM zeigte Vorstand Prof. Peter Weibel eine Videoinstallation zu 300 Jahre – 300 Köpfe.

Projektpartner der Initiative waren das Kulturamt der Stadt Karlsruhe, das Stadtarchiv, das ZKM und das Presse- und Informationsamt der Stadt Karlsruhe. Auf die Homepage wird u.a. über Facebook, Twitter, die Website der Stadt Karlsruhe und beim Radiosender die neue welle hingewiesen.

Das erste Interview mit Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup wurde am 18. August 2014 ins Netz gestellt.

Weitere „Köpfe“ mit einem Artikel oder einer Verlinkung im Stadtwiki Karlsruhe (Stand 30. Mai 2015), in der Reihenfolge des Erscheinens: Melitta Büchner-Schöpf, Dr. Klaus Kinkel, Dr. Friedrich Georg Hoepfner, Herbert Wetterauer, Michael Obert, Hermann Brenk, Doris Schmidts, Jens Lukas, Anke Heck, Klaus M. Baur und Hans W. Baur (BNN Gründer und Herausgeber), Thomas Lindemann (Info Verlag), Margret Mergen, Daniela Bechtold (Leitung b.i.g.-Gruppe), Hugi Hugel, Sören Anders, Prof. Dr. Siegfried Kreiner, Harald Range (Generalbundesanwalt), Markus Brock, Dr. Susanne Asche, Prof. Wolfgang Rihm, Prof. Dr. Markus Lüpertz.

Weblinks