Ettlinger Tor Karlsruhe

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eröffnungstag, 5:45 Uhr am Rondellplatz
Das ETK bei Nacht, vom Ettlinger-Tor-Platz aus
Ettlinger Tor in Weihnachten

Das Ettlinger Tor (kurz ETK für Ettlinger Tor Karlsruhe) ist ein Einkaufszentrum in der Karlsruher Innenstadt-West. Das Kürzel ECE steht für die Betreibergesellschaft, die auch andere Einkaufszentren wie das Breuningerland in Sindelfingen betreibt.

Beherbergte Firmen

Brunnen im Untergeschoss
Wasserspiel mit Torbogen

Auf 37.000 Quadratmeter Verkaufsfläche finden sich ca. 130 kleine und große Fachgeschäfte.

Bekleidung, Schmuck und Accessoires

Mode, Schmuck und modisches Zubehör gibt es bei

Anson's, Appelrath-Cüpper, Bijou Brigitte, Blue Tomato, Bonita, Camp David, Christ Juweliere (zusätzlich zum Geschäft in der Fußgängerzone), Comma, Cray Hats, Engbers, Esprit, Eterna, Gerry Weber, H&M, Herzog & Bräuer Hunkemöller, Jack & Jones, Leo's Jeans, Levi's, Liberty Woman, Liebeskind Berlin, MANGO, mister * lady, More & More, Mustang, New Yorker, Olymp, Only, Orsay, Palmers, Pandora, Pimkie, Quiksilver, s.Oliver, Street One, Swarovski, Tally Weijl, Tezenis, Tommy Hilfiger, Tom Tailor, Unico, United Colors of Benetton, Vero Moda, Yeans Halle, ZARA, Zeitlos Uhren & Schmuck und zero

Schuhe und Lederwaren

Kuppel des ETK am Eröffnungsmorgen

Schuhe und Lederwaren gibt es bei:

Deichmann, Dielmann Schuhe, Leder Horn, Quiksilver, Roland Schuhe, Runners Point, Salamander, Skechers, Snipes, Street Schuhe, Tamaris und Timberland.

Sport

Sportartikel und Outdoorbekleidung gibt es bei:

Intersport Voswinkel, JD Sports Runners Point und Jack Wolfskin Store (dafür schließt die Filiale in der Kaiserstraße 30).

Sportausübung ist in der Tanzschule DanceVision möglich.
Tanzschule DanceVision

Hartwaren, Schreibwaren und Bücher

Hartwaren, Schreibwaren und Bücher gibt es bei:

Barbarino, Cookmal, Depot, Elbenwald, GameStop, McPaper, Media Markt, Nanu Nana, O2, T-Punkt, Thalia, Vodafone und Xenos.

Gesundheit und Körperpflege

Für Gesundheit und Körperpflege gibt es Waren bei: Apollo Optik, Apotheke Ettlinger Tor, Binder Optik, Body Attack, dm-drogerie markt, Douglas, Krass Optik, Müller (Drogeriemarkt), Rituals, The Body Shop und Yves Rocher.

Rehazentrum am Ettlinger Tor

Lebensmittel und Frischwaren

ein Bär für die Apotheke mit Gummibärchen

Lebensmittel und Frischwaren gibt es bei

Feinkost Kirbas, Hussel, Oil & Vinegar, Puro Yogurt, REWE, und Tchibo.

Gastronomie

Essen und Trinken servieren

Bäckerei Armbruster, Bobby & Fritz, Bratar, Eiscafé Florenz (2x), Il Vino, Nordsee, Haiky Asia Imbiss, Hikari, KFC, La Pizza, Nordsee, Segafredo Espressobar und Starbucks.


Dienstleistungen

Folgende Dienstleister sind im ETK:


Glossy Island, Foto Schäfer, Jochen Schweizer, Mister Minit, die Sparda-Bank, Studioline, Supercut und Thomas Cook Reisebüro.

Service

EC-Automaten

Neben der Automatenfiliale der Sparda-Bank kann man auch an einem Geldautomaten, den die Volksbank Karlsruhe und die Sparkasse Karlsruhe gemeinsam betreiben, Geld abheben. Eine BBBank und eine Postbank befinden sich direkt gegenüber des ETK.

Kinderzimmer

Kinderzimmer mit Erzieherin

Um einen Mehrwert gegenüber einer normalen Einkaufsstraße zu haben, gibt es im ETK im 1. Obergeschoss ein Kinderzimmer, in dem sich Kinder zwischen 3 und 9 Jahren bis zu 2 Stunden am Stück von ihren Eltern erholen können.

Information

Zentral gelegen gibt es einen Informationsschalter mit freundlichen Mitarbeiterinnen, die alles zum ETK wissen oder in Erfahrung bringen.

Kundenschließfächer

Wie im Schwimmbad kann man für einen Euro Pfand seine Tasche in ein Schließfach packen, zu finden am Aufzug im Untergeschoss und im 1. Obergeschoss.

Videoüberwachung

Die Passage und das Parkhaus sind mit zahlreichen Videokameras ausgestattet.

Anreise

Luftbild

Parkhaus

Fahrradständer

An der Erbprinzenstraße, der Lammstraße und der Kriegsstraße sind Fahrradständer aufgestellt worden.

Öffentliche Verkehrsmittel

Haltestellen-H klein.png  nächste Haltestelle: Ettlinger Tor oder Volkswohnung     
Die Tram hielt während der Eröffnung direkt vor dem ETK

Aufgrund der Baustelle zur Umsetzung der Kombilösung am Ettlinger-Tor-Platz wird die Straßenbahnhaltestelle seit dem 18. November 2013 vorübergehend nicht mehr bedient. Die Ersatzbushaltestelle für die Buslinie 10 befindet sich direkt vor dem K-Punkt. Die nächsten Reisemöglichkeiten mit der Straßenbahn befinden sich an der Haltestelle Volkswohnung in der Baumeisterstraße im Süden, näher gelegen, am Marktplatz im Norden, oder an der Haltestelle Konzerthaus im Süden, wobei beide jedoch vom Einkaufzentrum weiter entfernt sind.

Öffnungszeiten

ETK vom Ettlinger-Tor-Platz am Eröffnungsmorgen
Geschäfte
Montag bis Mittwoch: 10:00 bis 20:00 Uhr [1]
Donnerstag: 10:00 bis 22:00 Uhr
Freitag, Samstag: 10:00 bis 20:00 Uhr
Sonntag und Feiertage: geschlossen
Sonderöffnungszeiten
24. Dezember: 10:00 bis 14:00 Uhr
31. Dezember: 10:00 bis 14:00 Uhr
Mall
Montag bis Mittwoch: 08:00 bis 20:30 Uhr
Donnerstag: 08:00 bis 22:30 Uhr
Freitag, Samstag: 08:00 bis 20:30 Uhr
Sonntag (außer in den Monaten Juni bis August): 12:00 bis 19:00 Uhr (zum Schaufensterbummel, Gastronomie teilweise geöffnet)

Adresse

Ettlinger Tor Karlsruhe
Centermanagement
Karl-Friedrich-Straße 26
76133 Karlsruhe

Geschichte

Einkaufszentrum im Bau (Südseite, vom Ettlinger Tor)

Architekten

Das Center sowie das anschließende Bürogebäude wurden von den Hamburger Architekten Jost Hering und Klaus Maria Hoffmann entworfen. Die Fassadenplanung übernahmen die Wettbewerbssieger, Darmstädter Büro Kramm & Strigl.

Bauphase

Für den Bau mussten einige Gebäude weichen, unter anderem die Friedrich-List-Schule, die Pfarrei der ev. Stadtkirche sowie das Kammertheater. Ursprünglich stand das gesamte Kammertheater unter Denkmalschutz. Nach entsprechenden Verhandlungen blieb nur die Fassade übrig, die beim Abbruch des gesamten Blocks ausgespart und in das neue Gebäude integriert wurde.

Dann wurde auf einer Großbaustelle zwischen Rondellplatz, Ettlinger-Tor-Platz und Friedrichsplatz umgrenzt von Erbprinzenstraße, Karl-Friedrich-Straße und Kriegsstraße gebaut.

Eröffnung

Nach dem im September 2004 Richtfest war, konnte es planmäßig am 7. September 2005 um 06:00 Uhr morgens seine Pforten öffnen. Eine Vielzahl von Helfern des Betreibers, der Stadt, der Polizei und der Verkehrsbetriebe sorgten vor und im Gebäude für eine guten Start. Am Eröffnungstag wurden 80-100.000 Besucher erwartet.

Bauform

Das Einkaufszentrum hat die Form einer Einkaufspassage. Die dreistöckige Hauptachse verbindet den Friedrichsplatz (Ausgang Fußgängerzone/Naturkundemuseum) mit dem Ettlinger-Tor-Platz. Im Erdgeschoss zweigt ein Gang zum Rondellplatz (Ausgang Fußgängerzone/Marktplatz) ab.

Eigenangaben

  • die Angaben für die Bürofläche schwanken zwischen 2000 und 4000 Quadratmetern
  • Das Einzugsgebiet umfasst etwas über eine Million Menschen (bei einem angenommenen Anfahrtsweg unter 30 Minuten).

Kunst und weitere Ausstellungen

Vom 22. bis 30. Mai 2009 wurde die Ausstellung Mach Geschichte des Fördervereins Berliner Schloss e.V. im ETK gezeigt. Karlsruhe war in Baden-Württemberg die einzige Station der Wanderaustellung, die in Einkaufzentren der ECE in ganz Deutschland gezeigt wird und bevor sie nach Karlsruhe kam, in Rheinland-Pfalz (Koblenz) sowie Hessen (Frankfurt am Main) zu sehen war.

Vergangenes

  • Im Oktober 2005 war eine Pappmaschine eingebaut, die sich über die Länge und Höhe der Passage erstreckt, eine Installation des Künstlers Bernard Lagneau mit dem Titel Lieu Mécanisé No. 76 (dt.: mechanisierter Ort Nr. 76) in seiner Reihe Mechanische Kartonwelten .
  • inzwischen gab es meherere Ausstellungen
  • Im August 2006 gab es eine Ausstellung, die "Mystery Park" (Initiator des Parks war Erich von Däniken) in der Schweiz präsentiert.
  • Im August 2007 gab es eine Ausstellung mit physikalischen Modellen und Experimenten.
  • Im Oktober 2007 wurde das Architekturfotografieprojekt Stille Zeitzeugen ausgestellt

Auszeichnungen und Preise

2007 erhielt das ECE vom 'International Council of Shopping Centers' den Design Award in der Kategorie 'Design and Development Award' in der Klasse 'Neue Projekte 14.000-46.000 Quadratmeter'[2]. Die Auszeichnung wurde auf der 'Centerbuild Conference' verliehen, die in der US-Stadt Phoenix (Arizona) stattfand.

Besucherzahlen

Im Jahr 2009 zählte man neun Millionen Besucher, in den fünf Jahren des Bestehens insgesamt 46 Millionen.

Weblinks

Fußnoten

  1. Backhaus, REWE, Segafredo, Wiener Feinbäcker schon ab 08:00 Uhr
  2. http://www.icsc.org/srch/education/awards/2007ICSC_Euro_winners1.pdf