Discobahn

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Discobahn im Einsatz

Im Rahmen von Catch The Bus 2000 wurde innerhalb der Karlsruher Verkehrsverbund GmbH (KVV) überlegt, die Veranstaltung um eine Straßenbahn mit Discothekenambiente zu erweitern. In Zusammenarbeit mit dem Rock Shop, Crêpes-Service Braun und Web.de gelang es, einen Achtachser-Niederflurwagen veranstaltungsgerecht umzubauen und erfolgreich mehrere Testfahrten zu absolvieren. Auch der erste Einsatz erfolgte ohne größere Probleme.

Catch The Bus

Es wurden sowohl die Fahrkarten von Catch The Bus akzeptiert, als auch eigene Fahrkarten gedruckt und verkauft. Das Projekt wurde ein großer Erfolg mit pro Nacht über 2.000 Besuchern, die an der Discobahn die einzigartige Kombination aus Transportmittel und Eventlocation schätzten. Über acht Jahre wurde diese Bahn bei Catch the bus, teilweise sogar zwei Mal im Jahr eingesetzt und auch andere Städte bei der Organisation und dem Betrieb einer solchen Bahn beraten (München, Stuttgart, Wien).

Linienführung

Die Discobahn startete immer zu vollen Stunde an der Haltestelle Rheinhafen, bog am Entenfang auf die Kaiserallee ein und durchfuhr diese bis zum Abzweig Bahnhof Durlach. Dort bog sie zum Bahnhof hin ab und wendete an der letzten Wendeschleife vor dem Eisenbahnbetrieb ("Durlach tief"). Danach ging es auf dem selben Weg wieder zurück. Dabei wurden folgende Haltestellen immer bedient: Rheinhafen, Mühlburger Tor, Europaplatz, Durlacher Tor und Tullastraße.

Team

DJ NDC
  • Organisation (KVV) und DJ: Andreas Ceder (DJ NDC)
  • Fahrer: Dominik Knäbel
  • Gast-DJs: Michael König (Mixmasta M), Diana Reiser (DJ / DJane_Nexaja), Achim Koch (Unique)
  • Kontrolle: Carola Heuer, Henning Keller, Joanna Keller-Nowaczek
  • Catering: Crêpes-Service Braun
  • Technik: Rock Shop, Mathias Möhler, Tobias Morell

AVG-Jubiläum

Im Rahmen des 50-Jährigen Jubiläums der AVG wurden von DJ NDC gleich fünf Discobahnen organisiert, welche die Strecke zwischen Karlsruhe und Bad Herrenalb mit folgenden Motto-Partys befuhren:

  • „Neue Welle“-Bahn (mit die-neue-welle-DJ)
  • Party-Bahn mit DJ NDC (Stadtmitte)
  • Rock-Bahn mit Djane D-Lite (Freiraum, Landau)
  • „House/Big Beat/Elektro“-Bahn mit MixMasta M
  • „R & B“-Bahn mit DJ Chris

Dazu fand in der Fahrzeughalle Bad Herrenalb eine House-Party mit Unique (Multicolor Rec., Freiraum Landau) statt.

Linienführung

Die Discobahnen fuhren über die Albtalbahn von Bad Herrenalb nach Karlsruhe. Im Karlsruher Stadtgebiet fuhren die Bahnen vom Albtalbahnhof über Hauptbahnhof, Ettlinger Straße, Marktplatz, Europaplatz, Karlstraße zurück zum Albtalbahnhof.

Planmäßige Haltestellen waren Bad Herrenalb Bahnhof, Ettlingen Stadt, Albtalbahnhof, Hauptbahnhof, Marktplatz und Europaplatz.

Weblink